Sprungziele
Inhalt

Eine Million für Gutscheine "Das LimburgPLUS"

25 Euro für einen Gutschein zahlen, aber für 35 Euro einkaufen: Das ist die Idee des Gutscheins „Das LimburgPLUS“. Die Stadt bezuschusst jeden dieser Gutscheine mit zehn Euro, um den Einzelhandel und die Gastronomie in Limburg zu stärken.

Insgesamt eine Millionen Euro wird die Stadt im kommenden Jahr für das Gutschein-Projekt zur Verfügung stellen. Dies hat die Stadtverordnetenversammlung in einer Sondersitzung am Donnerstag, 3. Dezember, beschlossen. Weitere Mittel zum Anlauf des Programms sind bereits durch den Magistrat bewilligt und können sofort eingesetzt werden.

Außerdem hat die Stadtverordnetenversammlung beschlossen, die Laufzeit des Gutscheins zu verlängern. Der Bonus von zehn Euro kann bis 30.6.2021 eingelöst werden, statt wie in der Beschlussvorlage beschrieben bis 30.4.2021. Darüber hinaus wurde beschlossen, dass die ersten 150 Geschäfte die ersten drei Monate keine Gebühren für die Teilnahme zahlen müssen. Pro Geschäft und pro Monat fallen knapp 10 Euro an Gebühren an.

Diskussionsgrundlage waren zwei Anträge, einer der CDU-Fraktion und einer des Bürgermeisters.

Händler und Gastronomen können sich bei Stadt melden

Einzelhändler und Gastronomiebetriebe, die bei der Aktion „Das LimburgPLUS“ mitmachen wollen, können sich per E-Mail anmelden: gutschein@stadt.limburg.de 
Einzelne Firmen haben bereits ihre Teilnahme zugesagt, unter anderem alle Firmen der WERKStadt.

Ausgeschlossen werden bei der Aktion die Bereiche, die in der Corona-Pandemie von keinen oder nur geringen Umsatzeinbußen betroffen sind, hierzu zählen der Lebensmittelhandel, die Baumärkte, Tankstellen, Apotheken und Drogerien.

Verkaufs- und Einlösestart: 17.12.2020

Der Verkauf der Gutscheine startet am Donnerstag, 17. Dezember. Die Annahme beziehungsweise das Einlösen der Gutscheine ist ab dem gleichen Tag möglich. Bei den Gutscheinen handelt es sich um Karten im ec-Karten-Format. In Zukunft soll der Gutschein dann zusätzlich rein digital zur Verfügung stehen, eingelöst wird dann mit Hilfe des Smartphones.

Die maximale Anzahl von Gutscheinen beim Verkauf beträgt vier Stück pro Person, auch beim Kauf sollen maximal nur vier Gutscheine pro Person akzeptiert werden. Der Verkauf erfolgt ausschließlich an natürliche Personen und nicht an Firmen.

Der Gutschein kann in mehreren Geschäften in Teilbeträgen eingelöst werden und muss nicht bei einem einzigen Einkauf eingelöst werden. Das Restguthaben steht in mehreren Geschäften zur Einlösung zur Verfügung. Beim Einlösen des Gutscheins wird zunächst der Bonus in Höhe von zehn Euro abgerufen, erst dann der eigentliche Nennwert. Das hat einen einfachen Grund: Der Bonus in Höhe von zehn Euro hat eine begrenzte Laufzeit bis Ende Juni 2021, der eigentliche Nennwert des Gutscheins jedoch drei volle Kalenderjahre.

Verkaufsstellen

Die Gutscheine können in der Tourist-Info in der Barfüßerstraße 6, am Infopoint der WERKStadt,  bei Vohl & Meyer und der Factory gekauft werden. Weitere Verkaufsstellen werden noch bekanntgegeben.


Partner