Inhalt

Leerstand

In vielen deutschen Städten gewinnt die Problematik leerstehender Gewerbeimmobilien - auch bedingt durch die Corona-Krise - immer mehr an Bedeutung.

Ursachen

  • wachsender Onlinehandel
  • verändertes Konsumverhalten
  • steigende Miet-/Immobilienpreise
  • Bedeutungsverlust Innenstadt gepaart mit zunehmender Konkurrenz durch Unternehmen auf der „grünen Wiese“
  • fehlende Eigeninitiative der Eigentümer
  • schlechte Erreichbarkeit
  • hohe bauordnungsrechtliche Hürden

Folgen

  • Gefahr des Entstehens sogenannter „Trading-Down-Prozesse“
  • Imageverlust
  • Verschlechterung der lokalen Versorgungslage
  • Funktionsverlust eines Viertels/Straße
  • sinkende Immobilienwerte
  • Freisetzen von Arbeitskräften

Leerstandssituation in der Limburger Innenstadt

  • Leerstände 2014: 33
  • Leerstände 2019: 55
  • Leerstände Januar 2020: 56
  • Leerstände September 2020: 44
  • nächste Kartierung geplant für Anfang Januar 2021

Maßnahmen

  • regelmäßige Leerstandskartierungen (alle 3-6 Monate)
  • Durchführung einer Online-Bürgerbefragung zum Thema Leerstand - Innenstadt

geplante Maßnahmen

  • Erstellung und Pflege eines Leerstandskatasters
  • Anschaffen einer digitalen Vermarktungsplattform (Plattform Baupilot)
  • Durchführung gezielter Werbe-, Image- oder Marketingmaßnahmen

Online-Bürgerbefragung

Die Befragung soll vorrangig dazu dienen, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge aus der Bürgerschaft, aber auch von den in Limburg tätigen Arbeitnehmern*innen zu erfragen und die Menschen so aktiv in den Prozess der Innenstadtentwicklung miteinzubeziehen. Um jedoch Erkenntnisse aus der Befragung ableiten und ein erstes Meinungsbild über die Innenstadt und die Grabenstraße kreieren zu können, sind wir von der Stadt Limburg auf Ihre Expertise und Mithilfe angewiesen.

Die Umfrage lief von 14.12.2020 bis 31.01.2021

Immobiliensteckbrief

Um den Wirtschafts- und vor allem Handelsstandort Limburg zu stärken, möchte die Kreisstadt Limburg daher die Eigentümer leerstehender Gewerbeimmobilien bei der Akquisition neuer Mieter unterstützen und - das Einverständnis der Eigentümer vorausgesetzt - die leerstehenden Immobilien auf der neu eingerichteten städtischen Vergabeplattform bewerben. Hierfür bedarf es allerdings einer Vielzahl an relevanten Informationen und Daten über das leerstehende Gebäude, welche mithilfe des nachfolgenden „Immobiliensteckbriefs“ abgefragt werden sollen.
Selbstverständlich werden persönliche Informationen vertraulich behandelt und nur mit Erlaubnis weitergegeben.

Link zum Immobiliensteckbrief

Pressemitteilungen