Inhalt

»Paradies« soll wieder sauber werden

Der beliebte Park in Blumenrod, auch Paradies genannt, ist ein schöner Ort zum Spazieren gehen und zum Verweilen oder liegt auf dem Schulweg oder auf der Joggingstrecke. Doch das „Paradies“ zeigt leider auch eine schmutzige Seite, überall befinden sich Verpackungen, Trinkbecher und anderer Müll.

Auf die Initiative einer neunjährigen Bewohnerin aus Blumenrod wird es am Freitag, 9. April, eine Müllsammelaktion geben, damit das „Paradies“ wieder sauber und ein Ort zum Wohlfühlen wird. Das Einsammeln geht natürlich nur, wenn die aktuell geltenden Hygieneregeln aufgrund der Corona-Pandemie eingehalten werden. Das heißt: Als kleine Gruppen können zusammen nur Personen unterwegs sein, die dem gleichen Haushalt angehören. Ansonsten sollte einzeln und mit ausreichend Abstand Müll eingesammelt werden.

Die Koordinationsstelle der Gemeinwesenarbeit Blumenrod bietet in Zusammenarbeit mit dem Quartiersbüro Südstadt die Möglichkeit, das notwendige Handwerkszeug (Müllgreifer, Müllbeutel sowie Handschuhe) im Quartiersbüro ausleihen. Die Aktion findet in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Bei Fragen stehen im Quartiersbüro Südstadt Kristina Schneider unter Telefon (06431) 203467 und 0175-3327775 sowie per E-Mail an kristina.schneider@stadt.limburg.de oder Marcus Schenk, Telefon (06431) 77996316, 0177-5212345, E-Mail schenk@qurban.de, in der Friedrich-Ebert-Straße 34 zur Verfügung.

Das Angebot wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.