Inhalt

Die Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen

Nach der Kommunalwahl am Sonntag, 14. März, setzen sich auch die Ortsbeiräte in den Limburger Stadtteilen neu zusammen.

In vier Stadtteilen verbuchte die CDU eine absolute Mehrheit, in Lindenholzhausen holte sie dabei mit 66,41 Prozent ihr bestes Ergebnis. Die SPD konnte in Staffel 56,18 Prozent ihr bestes Ergebnis verbuchen. Die Grünen holten in Dietkirchen mit 28,03 Prozent ihr bestes Ergebnis. Die höchste Wahlbeteiligung gab es in Dietkirchen mit 67,73 Prozent. Die Ergebnisse und die sich daraus ergebende Sitzverteilung mit den jeweiligen Mandatsträgerinnen und -trägern.

Ahlbach: CDU 50,79 Prozent, vier Sitze: Jens Bender, Katharina Fleger, Harald Krämer und Heinrich Nettesheim; SPD 24,21 Prozent, einen Sitz: Günther Müller; BGA 25 Prozent, zwei Sitze: Sebastian Kunz und Heike Beichert. Die Wahlbeteiligung in Ahlbach lag bei 53,85 Prozent.

Dietkirchen: CDU 57,29 Prozent, vier Sitze: Markus Wirth, Klaus Kilbinger, Martin Rupprecht und Stefan Geis; Grüne 28,03 Prozent, zwei Sitze: Sabine Wirth und Georg Muth; SPD 14,68 Prozent, einen Sitz: Wolfgang Breidenstein. Die Wahlbeteiligung in Dietkirchen lag bei 67,73 Prozent.

Eschhofen: CDU 36,17 Prozent, drei Sitze: Manuel Barfuss, Arno Zell und Achim Waldherr; SPD 40,62 Prozent, vier Sitze: Daniel Stenger, Robert Kleinmichel, Ulrike Jung und Andreas Nattermann; FWG 23,21 Prozent, zwei Sitze: Valentin Bleul und Thomas Bendel. Die Wahlbeteiligung in Eschhofen lag bei 61,71 Prozent.

Limburg (Innenstadt): CDU 38,83 Prozent, fünf Sitze: Nicola Bischof, Dr. Stefan Schäfer, Birgid Eisenbach, Sascha Schermert und Carsten Becker; Grüne 23,31 Prozent, drei Sitze: Christina Baldus-Hummer, Klaus Schmidt und Jonas Büger; SPD 26,67 Prozent, vier Sitze: Jochem Holzhäuser, Dario Tripoli, Birgit Wolf und Frauke Häuser-Jüngst; FDP 11,18 Prozent, einen Sitz: Frank König. Die Wahlbeteiligung in Limburg lag bei 42,45 Prozent.

Lindenholzhausen: CDU 66,41 Prozent, sechs Sitze: Frank Zuleger, Francesco Röhrig, Barbara Bäcker, Dominik Schmitt, Alena Fuhrmann und Carina Schneider; SPD 33,59 Prozent, drei Sitze: Heike Bartsch, Christopher Preßler und Gerhard Voss. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,02 Prozent.

Linter: CDU 49,06 Prozent, vier Sitze: Michael Stock, Maria Anna Ax-Vorndran, Marianne Meudt und Andreas Wagner; Grüne 12,12 Prozent, einen Sitz: Kai Hagen Maiwald; SPD 38,82 Prozent, vier Sitze: Heiko Welker, Peter Rompf, Karl-Heinz Brecher und Winfried Rexroth. Die Wahlbeteiligung in Linter lag bei 48,95 Prozent.

Offheim: CDU 59,83 Prozent, fünf Sitze: Arne Piecha, Christine Bräunche, Andreas Ernst, Sandra Muth und Rolf Pörzgen; Grüne 27,92 Prozent, drei Sitze: Josef Erbach, Gabriele Schäfer und Barbara Lemke; SPD 12,26 Prozent, einen Sitz: Helmut Münz. Die Wahlbeteiligung in Offheim lag bei 53,64 Prozent.

Staffel: CDU 37,72 Prozent, drei Sitze: Elke Baccari, Alexander Stöber und Julius Schmidt; Grüne 6,11 Prozent, einen Sitz: Ingrid Horz-Schmachtel; SPD 56,18 Prozent, fünf Sitze: Dr. Matthias Schellhorn, Lukas Armborst, Johanna Fibinger, Holger Rädisch und Jens Schotte. Die Wahlbeteiligung in Staffel lag bei 51,27 Prozent.