Inhalt

Werke von Josef Eberz und seiner Frau Gertrud Eberz-Alber sind im Museum im Kulturspeicher Würzburg zu sehen


Für die Ausstellung »Italiensehnsucht! - Auf den Spuren deutschsprachiger Künstlerinnen und Künstler zwischen 1905 und 1933« wurden zehn Kunstwerke aus dem Nachlass Josef Eberz bei der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn an das Museum im Kulturspeicher Würzburg ausgeliehen. Die Werke von Josef Eberz und seiner Frau Gertrud Eberz-Alber zeigen Impressionen des Paares aus ihrer Studienreise nach Italien in den Jahren 1919 und 1920. Besonders beeindruckend ist die intensive Farbigkeit der Objekte und die zum Teil detailgenaue Umsetzung der Umgebung, die man auch heute 100 Jahre später noch nachvollziehen kann.