Inhalt

Südstadtrunde

Was ist die Südstadtrunde?

Die Südstadtrunde ist ein ehrenamtliches Gremium aus engagierten Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Vertreterinnen und Vertretern der verschiedenen Institutionen, die in der Südstadt aktiv sind (zum Beispiel Caritas, Schulen, Glaubenseinrichtungen). Die Südstadtrunde wirkt als Berater für die Projekte des „Sozialen Zusammenhalts“: sie spricht Empfehlungen zur Auswahl der Projekte aus und wirkt bei der Planung und Umsetzung mit. Die Mitglieder der Südstadtrunde bringen aus ihrer Nachbarschaft die Ideen und Bedürfnisse in den Prozesse ein. Sie kennen die Projekte und tragen diese in den Stadtteil.

Folgende Bürgerinnen und Bürger sind in der Südstadtrunde vertreten:

  • Cetin Ugur (Nachbarschaftsbezirk Am Meilenstein),
  • Eberhard Thiele (Nachbarschaftsbezirk Blumenrod IV / Südost),
  • Eckard Krumpholz (Nachbarschaftsbezirk Östlich der Egenolf-Anlage),
  • Felicitas Dörner (V Nachbarschaftsbezirk Blumenrod I – III / Südwest),
  • Grit Kulemann (Nachbarschaftsbezirk Östlich der Egenolf-Anlage),
  • Petra De Clerk (Nachbarschaftsbezirk Blumenrod I – III / Südwest),
  • Rainer Jüngst (Nachbarschaftsbezirk Mitte – Ost),
  • Roland Urabl-Münch (Nachbarschaftsbezirk Am Bahnhof / Nordwest),
  • Sedef Özarslan (Nachbarschaftsbezirk Mitte – Ost),
  • Stefan Zeyen (Nachbarschaftsbezirk Blumenrod IV / Südost),
  • Stefanie Schmidt-Heilmann (Nachbarschaftsbezirk Blumenrod I – III / Südwest),
  • Sylke Dönges (Nachbarschaftsbezirk Blumenrod I – III / Südwest),
  • Ulrike Meiss (Nachbarschaftsbezirk Östlich der Egenolf-Anlage),
  • Walter Hölzer (Nachbarschaftsbezirk Mitte – Ost)