Inhalt

Limburg-Pass

Die Stadt Limburg unterstützt Einzelpersonen und Familien mit geringem Einkommen durch die Vergabe des Limburg-Passes und bietet damit einige Vorteile.

Welche Vorteile bietet der Limburg-Pass?

  • Vergünstigter Eintritt im Limburger Parkbad
  • Ermäßigungen bei Veranstaltungen der Kulturvereinigung
  • Ermäßigungen bei Veranstaltungen der Stadtjugendpflege
  • Ermäßigungen bei Kursen der Volkshochschule
  • Geringerer Mitgliedsbeitrag bei Vereinen und deren Veranstaltungen
  • Kostenloser Besuch der Kunstsammlungen der Stadt Limburg

Wer hat Anspruch auf den Limburg-Pass?

  • Bürgerinnen und Bürger oder Familien mit Hauptwohnsitz in Limburg und geringem Einkommen
  • Personen, die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB XII), Arbeitslosengeld oder Sozialgeld nach SGB II bzw. Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) beziehen.

Die Einkommensgrenze für

  • Alleinstehende beträgt: 900,00 Euro
  • 2-Personen-Haushalt: 1.200,00 Euro
  • für jedes weitere Familienmitglied: 300,00 Euro netto

Das Kindergeld wird nicht auf das Einkommen angerechnet.

Was muss ich mitbringen?

Um den Limburg-Pass zu beantragen, muss ein aktueller Einkommensnachweis vorgelegt werden. Dieser kann erfolgen in Form von:

  • Verdienstbescheinigung
  • vollständiger Leistungebescheid
  • Rentenbescheid