Sprungziele
Inhalt

Ausstellung Alexander Dettmar - Gemälde von Synagogen
Eröffnung: Freitag, 30. August, 19.00 Uhr
Dauer: 31. August bis 17. November


Um 1930 gab es in Deutschland etwa 2800 Synagogen und Betstuben. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden über die Hälfte davon von den Nationalsozialisten zerstört. Weitere jüdische Gotteshäuser wurden in den darauffolgenden Jahren zweckentfremdet oder abgerissen.
Diese verschollene Architektur möchte Alexander Dettmar vor dem endgültigen Vergessen retten, indem er die zerstörten Synagogen mit Mitteln der Malerei wieder herstellt.

Das Ausstellungsprogramm wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Veranstalter
Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn und Förderkreis Bildende Kunst Limburg e. V.

Partner