Sprungziele
Inhalt

Archivalie der Woche 175 - Erinnerungsteller der Zimmermeister

Limburg war und ist ein immer wieder gerne gewählter Ort für Tagungen und Zusammenkünfte. So fanden auch Anfang September 1961 die Mitglieder des Verbandes hessischer Zimmermeister den Weg in die Domstadt, um sich hier drei Tage lang über berufliche Fragen auszutauschen und die Geselligkeit zu pflegen.
Bei dieser Gelegenheit überreichte der Verbandsvorsitzende Karl Brill aus Kassel einen kunstvoll gearbeiteten Teller – natürlich aus Holz – mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern. In der Mitte ist das Berufszeichen der Zimmerleute zu erkennen, umgeben von einem Kranz aus Eichenlaub. Auf dem Rand steht „Verbandstag Hessischer Zimmermeister“, darunter prangen die Wappen von Limburg, Hessen und Kassel, verbunden durch ein Band in den Landesfarben rot und weiß mit der Aufschrift „Limburg 1.-3.9.1961“.
Der Teller ist in ausgezeichneter Qualität gearbeitet, so dass die Farben auch 61 Jahre nach seiner Herstellung noch frisch sind und das Holz hell und glatt ist.

Partner