Sprungziele
Inhalt

Stadt vergibt Schilderauftrag

Jährlich stellt der Bauhof der Stadt Limburg über 1500 neue Schilder auf. Bisher wurden die Schilder über einzelne Vergabeverfahren vergeben.

Nun hat der Magistrat der Stadt beschlossen, den Auftrag zur Lieferung von Verkehrsschildern als Rahmenvertrag für maximal vier Jahre zu vergeben. Der Zuschlag wurde einem Unternehmen in Höhe von 147.560 Euro erteilt. Drei Firmen hatten sich an der Ausschreibung beteiligt.

Der Bauhof bezieht rund 950 Schilderrohlinge in unterschiedlichen Größen pro Jahr, die als Straßenschilder oder Warnschilder eingesetzt werden und mit einem blauen oder weißen Rand versehen sind. Daneben gibt es fertige Schilder, die geliefert werden. Rund 760 Schilder werden pro Jahr benötigt, ob absolutes Haltverbot, Einbahnstraße oder Baken.

Durch den Abschluss eines Rahmenvertrages werden auch Ressourcen bei den Mitarbeitern des Lagers eingespart, da nicht jede Beschaffung einzeln mit hohem Zeitaufwand ausgeschrieben werden muss. Außerdem reduziert sich der Zeitrahmen von Beginn der Ausschreibung bis Lieferung. Jetzt kann das Material direkt bestellt werden.

Partner