Sprungziele
Inhalt

Limburg lädt ein zum dritten Street-Food-Festival

Zum dritten Mal lädt die Stadt Limburg zum Street-Food-Festival ein, das zusammen mit der Agentur Stadtleben als In- und Outdoor-Event veranstaltet wird. Das Festival findet auf dem Marktplatz und in der Markthalle von Freitag bis Sonntag, 29. April bis 1. Mai, statt.

Marktplatz und Markthalle in Kombination sind der ideale Veranstaltungsort, um in der Pandemie gegen alle Unwägbarkeiten gewappnet zu sein. Auf dem Platz samt wetterfester In- und Outdoor-Location kann somit bei jeder Witterung geschlemmt werden. Die Markthalle ist dabei die ideale Ergänzung, um sich an jede Situation anpassen zu können: Sämtliche Türen der Halle können bei sonnigem Frühlingswetter geöffnet werden und den Standort durchlüften - dies wird je nach Bedarf kurzfristig entschieden und kommuniziert. Die Eventprofis der Stadtleben GmbH freuen sich gemeinsam mit der Stadt sehr darauf, sämtliche Köstlichkeiten anbieten zu können, die die Töpfe und Pfannen der Food-Trucks und Stände zu bieten haben.

„Ich bin froh, dass wir nach zwei Jahren Corona-Pause nun wieder mit einem Street-Food-Festival aufwarten können“, macht Bürgermeister Dr. Marius Hahn deutlich. 2019 fand es bisher zum zweiten und letzten Mal statt. Es war nach dem Auftakt 2018 auf dem Neumarkt mit einem Umzug auf den Marktplatz verbunden. „Ich bin davon überzeugt, dass wir die richtige Location anbieten“, so Hahn weiter.

Marktplatz bietet Chancen

„Jetzt wird der Marktplatz mit seinen Möglichkeiten zur großen Chance. Ich kann mich gut an die vielfache Kritik erinnern, als wir nach dem ersten Street-Foot-Festival den Neumarkt als Standort aufgaben und auf den Marktplatz umgezogen sind“, so der Hinweis von Hilmar von Schenck, Leiter des Amts für Touristik und Stadtmarketing der Stadt Limburg. Nun findet sie zum zweiten Mal auf dem Marktplatz statt – und unter ganz anderen Vorzeichen.

Der Neumarkt als zentraler Ort in der Innenstadt als Platz für das Street-Food-Festival kommt aufgrund des Wochenmarkts am Samstag nicht in Frage, da für Marktstände und Street-Food-Wagen gleichzeitig nicht genügend Platz ist. Was sich jedoch anbietet, ist nach dem Bummel auf dem Wochenmarkt anschließend das Street-Food-Festival zu besuchen. Die Wege in Limburg sind ja nicht so weit …

„Wir freuen uns auf diesen ganz besonderen, wetterfesten Standort im schönen Limburg. Ein großer Dank geht auch dieses Jahr an die beteiligten Ämter für die tolle Zusammenarbeit!“, sagt Kai Kauermann als Stadtleben-Geschäftsführer. Ziel wird es sein, den Besucherinnen und Besuchern eine abwechslungsreiche Auswahl an Ständen und internationalen Foodtrucks vor Ort mit veganen Trends, herzhaften Delikatessen, süßen Leckereien und erfrischenden Drinks zu bieten.

Für jeden Geschmack

Schlemmen, Staunen und Entdecken. So lässt sich das ebenso simple wie geniale Konzept der Street-Food-Festival-Reihe treffend beschreiben, die bereits seit dem Herbst 2015 kulinarisch interessierte Besuchende jeden Alters und unterschiedlichster Herkunft an den verschiedensten Standorten in ihren Bann zieht. „Fine Dining“ trifft dabei auf das klassische Barbecue, vegane und vegetarische Spezialitäten auf „Fast Casual Schweinereien“. Dieses einzigartige kulinarische Konzept wurde im Februar 2016 mit dem Tourismuspreis der Region Wiesbaden und Rheingau-Taunus ausgezeichnet.

Das Street-Food-Festival findet statt von Freitag bis Sonntag, 29. April bis 1. Mai. Am Freitag öffnen die Food-Trucks um 16 Uhr, um 22 Uhr Uhr schließen die Trucks und endet die Musik; am Samstag sind die Trucks von 12 Uhr an geöffnet bis 22 Uhr, am Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

Partner