Sprungziele
Inhalt

Ab 17. März: Eschhöfer Weg halbseitig gesperrt

Im Eschhöfer Weg stehen ab Donnerstag, 17. März, Abrissarbeiten an einem Gebäude an.

Ursprünglich sollten die Abrissarbeiten bereits am Montag, 14. März, an einem Gebäude starten und die Fahrbahn deshalb in Höhe der dort befindlichen Tanzschule halbseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Ampelanlage geregelt werden.

Da aufgrund von Krankheitsfällen das benötigte Material für einen Neuaufbau des Daches noch nicht geliefert werden konnte, verzögern sich die Arbeiten und sollen nun am Donnerstag, 17. März, beginnen. Betroffen von der Sperrung sind auch die Fußgängerinnen und Fußgänger, ihnen steht in Höhe des Gebäudes der Gehweg nicht zur Verfügung. Sie werden über den Weg entlang der Lahn geführt. Die Zufahrten und Zugänge zu den umliegenden Grundstücken sind gewährleistet. Die Bewohnerparkplätze direkt vor dem Gebäude stehen ebenfalls für die Dauer der Arbeiten nicht zur Verfügung, damit fallen etwa sechs Parkplätze weg. Die Arbeiten werden etwa vier Wochen in Anspruch nehmen. So lange wird auch die geänderte Verkehrsführung notwendig sein. (Die Meldung ist am Montag, 14. März, aktualisiert worden, da sich der Start der Baustelle verschoben hat.)

Partner