Sprungziele
Inhalt

Südstadt Kino lädt ein zum Filmabend

Das Südstadt Kino lädt zum nächsten Filmabend ein. Am Mittwoch, 9. März, wird um 19 Uhr in der Domäne Blumenrod das Regiedebüt von Ben Affleck gezeigt, der Film „Gone Baby Gone“ aus dem Jahr 2007. 

Beim Südstadt Kino kommen interessierte Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichen Alters und mit unterschiedlichen Hintergründen zusammen, um sich gemeinsam einen Film anzuschauen, anschließend über ihn und seine Themen zu diskutieren und mehr über die Hintergründe des Films zu erfahren.

Dabei soll durch das cineastische Nachbarschaftstreffen die Stadtteilkultur belebt sowie der Zusammenhalt und das soziale Miteinander gefördert werden.

Gefördert wird das Projekt durch das hessische Förderprogramm Sozialer Zusammenhalt. Gezeigt werden Filme unterschiedlicher Art: Zeitgenössisches Kino, Klassiker und Genrefilme stehen auf dem Programm.

Der Eintritt zur Vorführung am 9. März ist frei, Einlass ist ab einem Alter von 16 Jahren jedoch nur mit 3G möglich. Maximal 30 Personen können sich die Vorführung anschauen. Anmeldungen telefonisch unter (06431) 7796316 und per E-Mail an qm-limburg@qurban.de möglich.

Zum Film: Die Detektive Patrick und Angie, die auch privat liiert sind, werden von einer verzweifelten Frau aus der Nachbarschaft engagiert, um nach deren verschwundener Enkelin zu suchen. Sie verfolgen Spuren im Umfeld der drogenabhängigen Mutter und befragen alte Bekannte in der kleinkriminellen Szene. Doch dann verwischen die Grenzen zwischen Gut und Böse immer mehr. Schließlich wird Patrick mit einem moralischen Dilemma konfrontiert, bei dem es keine saubere Entscheidung geben kann.   

Regisseur Ben Affleck inszeniert bei seinem Debüt einen Kriminalfilm, der mit dokumentarischer Genauigkeit seine Figuren und deren Umfeld zeigt, sowie einen Kriminalfall mit unzähligen Verstrickungen auffächert. Am Ende werden die Zuschauerinnen und Zuschauer mit einer moralischen Fragestellung konfrontiert, auf die es schwerfällt, eine Antwort zu finden.

Partner