Sprungziele
Inhalt

Am Samstag: Verkehrsbehinderungen in Limburg

Der für Samstag, 26. Februar, angemeldete „Dreierbund Umzug“ in Limburg wird Auswirkungen auf den Verkehr in der Limburger Innenstadt haben. Der Umzug startet auf dem Marktplatz, die Aufstellungsphase beginnt um 13 Uhr. Um 18 Uhr muss der Umzug beendet sein. Die karnevalistischen Vereine und die Stadt haben sich schon im Vorfeld ausdrücklich von diesem Umzug distanziert, der keine karnevalistische Veranstaltung darstelle, sondern ein Protest gegen die Maßnahmen in der Corona-Pandemie sei.

DIe Teilnehmenden sind zu Fuß unterwegs, ihre genehmigte Route führt vom Marktplatz und die Ste. Foy-Straße über die Schiede zur Graupfortstraße, anschließend über die Grabenstraße und Konrad-Kurzbold-Straße auf die andere Lahnseite, wo es von der Westerwaldstraße in den Offheimer Weg geht. Der Umzug führt dort durch das Wohngebiet und über Offheimer Weg und Westerwaldstraße wieder zurück in die Grabenstraße. Von dort geht es über die Dr.-Wolff-Straße und die Ste-Foy-Straße zurück auf den Marktplatz. Die Veranstalter rechnen mit 1000 Teilnehmenden.

Die von der Stadt verfügten Auflagen beinhalten einzuhaltende Hygienebestimmungen und Abstandsgebote, zudem wird das Verwenden von Aufschriften und Aufdrucken untersagt, die an den Davidstern angelehnt sind und eine Verbindung zu der aktuellen Corona-Pandemie herstellen. Der Umzug darf zudem nur jeweils auf der rechten Fahrbahnseite der Straßen stattfinden.  

Partner