Sprungziele
Inhalt

Neues »Bieterverzeichnis« der Stadt Limburg vereinfacht Unternehmen die Kenntnisnahme von Vergabeverfahren

Die Zentrale Vergabestelle (ZVS) der Stadt Limburg bietet seit Kurzem auf der Homepage der Stadt Unternehmen die Möglichkeit, sich für ihr „Bieterverzeichnis“ zu registrieren. 

Die Zentrale Vergabestelle (ZVS) der Stadt Limburg bietet seit Kurzem auf der Homepage der Stadt Unternehmen die Möglichkeit, sich für ihr „Bieterverzeichnis“ zu registrieren.

Die Erfassung erfolgt über ein Online-Aufnahmeformular unter https://www.limburg.de/. Dort müssen die Kontaktdaten des Unternehmens hinterlegt und im Anschluss Auskunft über die Art des ausgeführten Gewerkes gegeben werden.

Sobald das Onlineformular vollständig ausgefüllt, abgeschickt und bei der ZVS angelegt ist, erhalten die registrierten Firmen durch die ZVS eine E-Mail, wenn für ihr Gewerk eine Öffentliche oder EU-weite Ausschreibung der Stadt Limburg veröffentlicht wurde. Das Bieterverzeichnis bietet Unternehmen den Vorteil, dass sie sich nicht mehr aktiv selbst über aktuelle Ausschreibeverfahren der Stadt Limburg informieren müssen. Denn einige Unternehmen haben für die Suche nach passenden Ausschreibungen eigens Personal eingestellt, weiß Tim Ludwig-Pistor von der ZVS zu berichten.

Auch für die Stadt bedeutet das Bieterverzeichnis eine Arbeitserleichterung, da das auszuschreibende Gewerk zum Beispiel bei beschränkten Ausschreibungen herausgesucht und entsprechende Unternehmen zur Angebotsabgabe aufgefordert werden können.

An dem nachfolgenden Prozess zur Angebotsabgabe hat sich nichts geändert und der Abruf der Vergabeunterlagen ist nach wie vor kostenfrei möglich. Die erforderlichen Vergabeunterlagen können unter Angabe der Unternehmensdaten digital von dem Vergabeportal “DTVP“ heruntergeladen werden.

Bei Rückfragen zum Bieterverzeichnis der ZVS steht Tim Ludwig-Pistor telefonisch unter 06431 203-382 zur Verfügung.

Partner