Sprungziele
Inhalt

Rat's View von Oliver Fluck für guten Zweck versteigert

Die Versteigerung des Dombildes, das der aus Limburg stammende Fotograf Dr. Oliver Fluck zugunsten der Notfallseelsorge Limburg-Weilburg e.V. sowie der Dehrner Krebsnothilfe e.V. zur Verfügung gestellt hat, ist abgeschlossen. Jeder Verein erhält 500 Euro.

Mehrere Bieter hatten sich an der Auktion beteiligt, die ein Kunstfreund aus Diez für sich entschieden hat. Die Familie des in Kopenhagen lebenden Fotografen hat den namhaften Betrag des Gewinners auf 1.000 Euro aufgerundet, so dass die beiden genannten Hilfsorganisationen mit jeweils 500 Euro unterstützt werden.  

„Wir sind sehr glücklich, dass wir eine solche Aktion auf Grund der großzügigen Gabe des Künstlers und gemeinsam mit der Kreissparkasse durchführen und noch dazu zwei Vereine in ihrer Arbeit unterstützen konnten. Vielleicht ergibt sich auch in Zukunft noch einmal so eine Möglichkeit“, sagt Dr. Anna Vössing, Leiterin des Kulturamts der Stadt.

Das 100 mal 100 Zentimeter große, in einem besonderen Verfahren hergestellte Bild mit der ungewöhnlichen Perspektive „Der Dom aus der Rattenperspektive“ (Rats view) gehörte zu den großformatigen Fotografien mit Motiven aus Metropolen der Welt, die Oliver Fluck im Sommer unter dem Thema „Mitternachtsspaziergänge von Limburg bis Shanghai“ in den städtischen Kunstsammlungen Am Fischmarkt ausgestellt hatte. Das Kunstwerk stellte er seiner Heimatstadt eigens für die Auktion zur Verfügung, die vom Kulturamt erstmalig veranstaltet wurde.   

Von 18. Juni bis 5. September 2021 konnten die etwa 30 Fotografien des Künstlers in der Ausstellung besucht werden. 1058 Besucher nahm er mit den ausgestellten Aufnahmen mit auf seine nächtlichen Spaziergänge über vier Kontinente. Aktuell besteht weiterhin die Möglichkeit, digital auf youtube unter Stadt Limburg sowie dem Instagram-Kanal der Stadt einen Einblick in seine Arbeiten zu gewinnen. Die Kunst ins eigene zu Hause holen kann sich jeder über die Galerie auf der Treppe in Limburg oder bei dem Künstler selbst, der eine Galerie in Kiel mit dem Namen Neo Noir betreibt.

Partner