Sprungziele
Inhalt

Der Stadtpark Lahn wird weiter ausgebaut

Viele Radfahrer, Jogger und Spaziergänger nutzen die Wege entlang der Lahn für Sport oder einfach zur Entspannung.

Denn nicht nur die Nähe zum Wasser lässt den ein oder anderen diese Strecken besonders genießen, auch der freie Blick auf den Dom bietet an einigen Stellen ein Postkartenpanorama. So eine Stelle befindet sich auf der Grünfläche zwischen Leinpfad und Schleusenweg kurz vor dem Schwimmbad. Um hier die Verweilqualität zu verbessern, wurde eine Ausschreibung für diese Fläche getätigt.

„Durch die Fertigstellung der Fahrradstraße auf dem Schleusenweg im vergangenen Sommer kann der Leinpfad nun als reiner Fußgängerweg genutzt werden und durch die bauliche Veränderung auf der Grünfläche oberhalb des Leinpfads wollen wir die Aufenthaltsqualität entlang der Lahn aufwerten“, erklärt Bürgermeister Dr. Marius Hahn.

Vorgesehen sind weitere Sitzmöglichkeiten, eine Boulebahn und eine Sitzgruppe für Brett- und Kartenspiele. Außerdem soll eine Abstellfläche für einen Eiswagen dort seinen Platz finden.

Um den guten Blick auf den Dom zu nutzen ist eine Aufstellfläche für Sonnenliegen angedacht und in den Hangbereich links und rechts neben der Treppe von der Europaallee zum Leinpfad sollen Sitzstufen errichtet werden, die durch Sträucher und Staudenbeete eingerahmt werden.

Auch an die Artenvielfalt soll gedacht werden und eine alten Trockenmauer freigelegt werden, die vielen Tieren einen Unterschlupf gewährt. Für Farbtupfer sollen an den sonnigen Standorten insektenfreundliche Blühstreifen sorgen.

Insgesamt fünf Firmen aus der Region wurden zu einer Angebotsabgabe aufgefordert. Die Ausschreibung wurde an ein Planungsbüro aus dem Rheingau vergeben, das jetzt in die Planung gehen kann. Insgesamt 31 000 Euro sind für die Ausführungsplanung und Bauleitung des Projektes eingeplant, das bis Ende 2023 fertiggestellt werden soll.

Partner