Sprungziele
Inhalt

Am Meilenstein in Limburg: Bürgerdialog zur Mobilität geht in dritte Runde

Der Bürgerdialog „Mobilität Am Meilenstein“ geht in seine nächste Runde. Am Freitag, 14. Januar 2022, sind die Bewohner und Bewohnerinnen des Wohnquartiers „Am Meilenstein“ von 17.30 Uhr an zur digitalen Veranstaltung eingeladen.

Gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Südstadt und Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung sollen Themen erörtert werden, die beim ersten Dialogforum benannt, bisher aber noch nicht vertieft wurden.

Alle, die dabei sein wollen, können sich beim Quartiersbüro per Mail an qm-limburg@qurban.de bis Mittwoch, 12. Januar, 14 Uhr anmelden. Der Zugangslink zur Veranstaltung wird dann zugeschickt. Bei allen Fragen rund um diese Veranstaltung, zum Beispiel, wenn keine Möglichkeit der digitalen Teilnahme vorhanden ist, steht das Quartiersbüro um Marcus Schenk helfend zur Seite. Das Quartiersbüro ist erreichbar unter Telefon (06431) 7796316 oder per E-Mail unter qm-limburg@qurban.de, Quartiersmanager Marcus Schenk ist direkt erreichbar unter Telefon 0177 5212345 oder per Mail schenk@qurban.de

Nach dem zweiten Dialogforum, das in Präsenz im Wohngebiet stattfand, wurden bereits erste Maßnahmen umgesetzt, wie die Ausweisung zum „Verkehrsberuhigten Bereich“. Beim nun vorgesehenen dritten Dialogforum werden die Themen erörtert, die in dem ersten Treffen, das ebenfalls digital durchgeführt wurde, genannt, aber bisher nicht weiterbearbeitet wurden. Für das Zusammenleben im Quartier sind diese Themen jedoch sehr wichtig: Nachbarschaft & Kommunikation, Organisation & Gestaltung des Straßenraums sowie alternative Mobilitätsformen.

Ziel soll es zum Beispiel sein, die Kommunikation in dem Wohnquartier untereinander zu fördern. Auch gilt es zu klären, welche Chancen alternative Mobilitätsformen für den Meilenstein bieten und wie die zur Verfügung stehenden Flächen des öffentlichen Verkehrsraums sozial gerecht genutzt werden können. „All das werden wir gemeinsam in Angriff nehmen!“, freut sich Ulrike Hesse, die als Projektleiterin im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ den Bürgerdialog moderiert, wieder auf eine rege Beteiligung.

Geladen sind auch drei Gäste aus dem Bereich der alternativen Mobilitätsformen, die über ÖPNV mit Busverkehr und On-Demand (in Limburg der LahnStar), Nachbarschaftsauto und Lastenrädern sowie E-Carsharing informieren und zur Nutzung ermutigen wollen.

Partner