Sprungziele
Inhalt

Stadtverordnetenversammlung und Ausschüsse tagen ab sofort unter Einhaltung der 3G-Regel

Der Stadtverordnetenvorsteher sowie die Ausschussvorsitzenden haben entschieden, die anstehende Sitzungsrunde ab sofort nach der 3G-Regel durchzuführen.

Es wird darum gebeten, dass alle Stadtverordneten, Stadträte und Zuschauer, vor der Stadtverordnetenversammlung am Montag, 13. Dezember einen gültigen Antigen-Schnelltest oder PCR-Test im Foyer der Stadthalle vorzeigen.

Unter dem Aspekt der Wahrung der Gesundheit aller Sitzungsteilnehmenden finden die Sitzungen bis auf Weiteres unter Einhaltung der 3G-Regel statt. Dies gilt für Mandatsträger und Besucher.

Ein Impf-, Genesenen- oder Negativtestnachweises (Antigen-Schnelltes nicht älter als 24 Stunden, PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) muss mitgeführt und den städtischen Bediensteten zur Kontrolle vorgezeigt werden. Da es durch die Einlasskontrolle zu Verzögerungen kommen kann, sollte vor Sitzungsbeginn ausreichend Zeit einkalkulieren werden.

Personen, die keinen Nachweis erbringen, erhalten einen zugewiesenen Sitzplatz abseits der übrigen Sitzungsteilnehmer. Die Anzahl der Zuschauer kann aus Gründen des Infektionsschutzes beschränkt werden.

Des Weiteren wird um Beachtung der allgemeinen Hygienehinweise sowie des Sicherheitsabstands von 1,5 m gebeten. In den Räumlichkeiten muss durchgehend eine medizinische Maske (OP-Maske oder virenfiltrierende Maske des Standards FFP2, KN95 oder N95) als Mund-Nasen-Bedeckung tragen werden. Lediglich während der eigenen Redebeiträgen am Platz oder am Pult kann die Maske abgenommen werden.

Hier sind alle aktuellen Schnellteststellen im Stadtgebiet zu finden: Schnellteststellen Limburg 2021

Partner