Sprungziele
Inhalt

Gesamtinformationen nach Art. 13 und Art. 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO)

1. Bezeichnung und Rechtsgrundlage der Verarbeitungstätigkeit

Ihre Daten werden für folgende Zwecke erhoben und verarbeitet:

  • Im Rahmen der Versteigerung werden ihr Name und ihre Adresse erfasst.

Rechtsgrundlage ist der Art. 6 Abs. 1 Buchst. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen (verantwortliche Stelle)

Anna Vössing

Amtsleiterin Kulturamt

Fischmarkt 21
65549  Limburg a. d. Lahn

3. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Nina Kachel

Datenschutzbeauftragte

Über der Lahn 1
65549 Limburg a. d. Lahn

4. Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde

5. Art der personenbezogenen Daten sowie deren Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt, entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie unserer Datenschutzerklärung. Sie werden nicht zur Monetarisierung genutzt und nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben.

6. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nur bis Beendigung der Versteigerungsaktion gespeichert.

7. Betroffenenrechte

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und auf Wiederspruch gegen die Verarbeitung (Art. 15-18, 21 EU-DSGVO).

Eine Einschränkung dieser Rechte ergibt sich aus der Datenschutz-Grundverordnung selbst sowie aus weiteren Bundes- und Landesgesetzen.

Nach der EU-Datenschutzgrundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DS-GVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DS-GVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DS-GVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die verantwortliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass kein Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DS-GVO bei Verarbeitungen zu Archivzwecken besteht.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die verantwortliche Stelle.

Partner