Sprungziele
Inhalt

Südstadt-Kino lockt nach Blumenrod

„Kino im Tal“ kennen die Limburgerinnen und Limburger als Open-Air-Kinoveranstaltung im Sommer im Tal Josaphat. Jetzt kommt das Südstadt-Kino hinzu. Am Mittwoch, 3. November, findet das erste cineastische Nachbarschaftstreffen in den Jugendräumen der Domäne Blumenrod statt. Um 19 Uhr beginnt die Vorführung.

Das Nachbarschaftskino ist eine Idee aus der Südstadt-Runde, die im Rahmen des Förderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ in regelmäßigen Abständen zusammenkommt. Die Idee zu dem Kino kam von Michael Schmidt, einem engagierten Bewohner der Südstadt. Sein Ziel ist es, mit Kinoangeboten für alle das Kulturangebot in dem Wohnquartier zu beleben. Dabei geht es nicht nur darum, den Film anzuschauen, sondern im Anschluss an die Vorführung auch darüber ins Gespräch zu kommen.  Ziel ist es, das gemeinsame Kinoereignis nicht ein einmaliges Erlebnis sein zu lassen, sondern es als regelmäßige Reihe ins Leben zu rufen.

In der ersten Vorstellung in den Jugendräumen der Domäne Blumenrod am Mittwoch wird ein Film von und mit Clint Eastwood. Da es sich bei der Vorführung um eine nichtkommerzielle Veranstaltung handelt, darf der Titel nicht verraten werden. Eastwood spielt in dem Film einen verbitterten, fremdenfeindlichen Kriegsveteranen. Als im Haus nebenan neue Nachbarn, die aus Asien stammen, einziehen, reagiert er zunächst mit Ablehnung. Doch durch die unerschrockene Freundlichkeit der Nachbarn, beginnt er langsam seine Vorurteile zu überdenken. Der Eintritt zu der Vorstellung ist frei.

„Beim Südstadt-Kino sollen das gemeinsame Ansehen des Films und der anschließende Austausch im Vordergrund stehen. Hierbei kann der Film als sinnlich-emotionaler Impulsgeber dienen, um über gesellschaftlich relevante Themenfelder ins Gespräch zu kommen. Darauf freue ich mich“, erläutert Michael Schmidt als Initiator. Gefördert wird das Projekt durch den Verfügungsfonds des Förderprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ in der Limburger Südstadt. Diese Gelder stehen für Aktionen und Projekte im Gebiet zur Verfügung. Informationen hierüber erhalten Interessierte direkt im Quartiersbüro, telefonisch unter (06431) 7796 316 oder per Mail an qm-limburg@qurban.de.

Partner