Sprungziele
Inhalt

Flohmarkt in der Limburger Südstadt

Am Samstag, 2. Oktober, sind die Bewohner der Südstadt dazu eingeladen, sich in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr an einem Flohmarkt zu beteiligen. Ob in der Garage, in der Hofeinfahrt, auf der Freifläche vor oder neben dem Haus, überall lässt sich das präsentieren, was an nicht mehr benötigten Schätzen im Keller oder dem Speicher gefunden wurde. 

Die „Gemeinwesenarbeit Blumenrod“ und das „Quartiersmanagement Sozialer Zusammenhalt Limburg Südstadt“ laden gemeinsam zum Hof- und Garagenflohmarkt in der Südstadt ein. Limburgs Südstadt erstreckt sich von Blumenrod bis hinunter zur Eisenbahnstraße und schließt auch das Wohnquartier Meilenstein ein. Die Teilnahme an dem Flohmarkt ist durch Anmeldung im Quartiersbüro Südstadt möglich. Der Flohmarkt findet unter den aktuell geltenden Corona-Regeln statt. Der Flohmarktstand darf nicht auf einer öffentlichen Fläche aufgebaut werden, er muss sich auf privatem Grund befinden. Der Hofflohmarkt ist eingebettet in die Veranstaltungen der Interkulturellen Woche in Limburg, die vom 23. September bis 3. Oktober stattfindet.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner, die mit einem Stand vertreten sein wollen,   melden sich bitte bis Mittwoch, 22. September, an bei Kristina Schneider, (Gemeinwesenarbeit Blumenrod) unter Telefon (06431) 203-467 oder 0175/ 3327775 sowie per E-Mail an: kristina.schneider@stadt.limburg.de oder bei Daniela Selke-Fachinger (Quartiersbüro Südstadt) unter Telefon (06431) 7796316 sowie per E-Mail an: qm-limburg@qurban.de .

Die Gemeinwesenarbeit wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

Partner