Sprungziele
Inhalt

Bauarbeiten am Knotenpunkt B8/Offheimer Weg

In diesem September saniert Hessen Mobil die Fahrbahn der B 8 im Bereich des Straßenknotenpunktes Offheimer Weg. Zu den anstehenden Arbeiten gibt es Hessen Mobil eine Pressemitteilung, die über die einzelnen Abschnitte und die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen informiert.

Hessen Mobil teilt folgendes mit: Die Fahrbahn ist durch Unebenheiten, Spurrinnen und offene Risse stark beschädigt und wird daher grundhaft erneuert. Dabei wird der alte, beschädigte Asphalt bis zu 26 Zentimeter tief ausgebaut und anschließend die Fahrbahn mit einer 14 Zentimeter dicken Asphalttragschicht, acht Zentimetern Binderschicht und einer vier Zentimeter starken Deckschicht neu aufgebaut.

Die Arbeiten sind in drei Bauabschnitte unterteilt. Um den Straßenverkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, finden diese Bauabschnitte an drei aufeinanderfolgenden Wochenenden – jeweils von Donnerstagabend bis Montagmorgen – statt. Folgende Wochenenden sind eingeplant:

1. Bauabschnitt: Donnerstag, 2. September, ab ca. 19 Uhr, bis Montagmorgen, 6. September, ca. 5 Uhr.

2. Bauabschnitt: Donnerstag, 9. September, ab ca. 19 Uhr, bis Montagmorgen, 13. September, ca. 5 Uhr.

3. Bauabschnitt: Donnerstag, 16. September, ab ca. 19 Uhr, bis Montagmorgen, 20. September, ca. 5 Uhr.

Zwischen den drei einzelnen Bauabschnitten wird das jeweilige Baufeld geräumt und die B 8 und die Kreuzung Offheimer Weg sind uneingeschränkt befahrbar.

Verkehr mit Baustellenampeln

Im ersten und zweiten Bauabschnitt, während denen im unmittelbaren Kreuzungsbereich zum Offheimer Weg gearbeitet wird, wird die Fahrbahn der B 8 halbseitig gesperrt und der Verkehr mit Baustellenampeln geregelt. Der Verkehr der B 8 kann somit den Kreuzungsbereich auch während der dortigen Bauarbeiten passieren. Die Zufahrt aus dem Offheimer Weg (sowohl aus dem nördlichen als auch dem südlichen Bereich) auf die B 8 ist an diesen ersten beiden Bau-Wochenenden nicht möglich. Der aus Richtung Offheim kommende Verkehr wird über die Limburger Straße, die Kapellenstraße (K 437) und die B 49 umgeleitet. Die Umleitung aus der Brückenvorstadt führt über die Westerwaldstraße.

Während des ersten Bauabschnitts wird die südliche Fahrbahnhälfte der B 8 saniert. Daher ist in diesem Zeitraum die Einfahrt von der B 8 in die Brückenvorstadt gesperrt. Die Umleitung führt über die Westerwaldstraße. Die Einfahrt von der B 8 in Richtung Offheim bleibt während des ersten Bauabschnitts offen.

Während des zweiten Bauabschnitts wird die nördliche Fahrbahnhälfte der B 8 saniert. Daher ist in diesem Zeitraum die Einfahrt in den Offheimer Weg in Richtung Offheim nicht möglich. Die Einfahrt zur Brückenvorstadt bleibt während des zweiten Bauabschnitts offen.

Komplett gesperrt

In einem dritten Bauabschnitt wird der rund 200 Meter lange Bereich der B 8 zwischen der Kreuzung Offheimer Weg, die dann wieder befahrbar sein wird, in Richtung der B 49 erneuert. Während dieser Arbeiten muss dieser Abschnitt der B 8 voll gesperrt werden. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die B 49 und Offheim über die dortige Kapellenstraße und den Offheimer Weg umgeleitet. Indem dieser dritte Bauabschnitt unter Vollsperrung saniert wird, können die dortigen Bauarbeiten an einem Wochenende umgesetzt und abgeschlossen werden.

Die Kosten für dieses Sanierungsprojekt belaufen sich auf rund 691.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter https://mobil.hessen.de/ oder https://verkehrsservice.hessen.de/

Auswirkungen auf Busverkehr

Aufgrund der Bauarbeiten kann die Stadtlinie in den Bauabschnitten 1 und 2 mit der Linie LM-2 die Haltestellen „Offheimer Weg/Birkenallee“ (beide)  und „Westerwaldstraße“ (im Offheimer Weg) nicht anfahren. Aufgrund der geänderten Linienführung kann es zu Verspätungen kommen. Die Stadtlinie bittet ihre Fahrgäste, während der einzelnen Bauabschnitte die Haltestellen „Westerwaldstraße/Offheimer Weg“ und „Westerwaldstraße“ (unter der Lichfield-Brücke) zu nutzen.

Betroffen durch die Arbeiten sind auch die regionalen Buslinien der VLDW. Während des ersten Bauabschnitts können die Haltestellen Birkenallee, Im Finken, Am Fleckenberg und Eisenfischer nicht angedient werden. Die Haltestelle Im Finken wird durch die Stadtlinie LM-2 angefahren. Zusätzlich entfällt bei den Linien LM-11, LM-13 sowie der Linie 281 die Andienung der Haltestelle „Neue Lahnbrücke“. Die Linie LM-15 kann ebenfalls die Haltestelle „Neue Lahnbrücke! um 6:39 Uhr stadteinwärts nicht andienen. Die VLDW bittet ihre Fahrgäste, auf die Haltestelle „Westerwaldstraße“ auszuweichen.

Partner