Sprungziele
Inhalt

Neue Website informiert über den LahnStar

Am 1. Oktober startet der LahnStar, mit dem die Stadtlinie Limburg dann auch die einzelnen Ortsteile in ihr Bediengebiet einbezieht. Auch wenn es noch ein paar Tage sind bis zum Start, unter www.lahnstar.de gibt es ab sofort viele Informationen zu dem neuen Verkehrsangebot, das elektrisch unterwegs ist und den Kundinnen und Kunden auf Abruf als On-Demand-Shuttle zur Verfügung steht.

Die Website ist mit ihrem modernen und klaren Design zeitgemäß gestaltet und überzeugt mit ihrer nutzerfreundlichen Struktur. Farblich orientiert sich die Website an den Farben und dem Design der Stadt Limburg. Das Logo des LahnStar ist in Blau und Rot gehalten, ebenso die Unterzeile am städtischen Auftritt angelehnt. Die Zugehörigkeit des LahnStar zum Stadtlinienverkehr und zur Lahnstadt wird damit unterstrichen.

Barrierefreiheit wird beim Design und der Technik der Website umgesetzt. So besteht derzeit schon die Möglichkeit, den Farbkontrast zu verstellen und die Schriftgröße zu verändern. An einer Vorlesefunktion wird noch gearbeitet, sodass möglichst alle Menschen die Seite uneingeschränkt nutzen können. Die Kompatibilität der Seite mit sogenannten Screenreader Programmen wurde auch geprüft und diese können auf der Seite genutzt werden. Ein Screenreader ist eine Software, die blinden und sehbehinderten Menschen eine alternative Benutzeroberfläche anstelle eines Textmodus oder einer grafischen Benutzeroberfläche bietet. Wiedergegeben werden alle am Bildschirm dargestellten grafischen Elemente wie Fenster, Menüs, Auswahlboxen, aktuelle Eingabeposition oder Symbole.

Viele Infos zum neuen Angebot

In Zukunft werden die Besucherinnen und Besucher der Website regelmäßig Updates finden. So werden ab jetzt wöchentlich Neuigkeiten zum Projekt veröffentlicht. Kleine Texte mit Bildern von der Teilnahme und Präsenz bei Veranstaltungen werden gezeigt, Fragen und Reaktionen der Besucher geteilt.

Zum Auftakt des STADTRADELNS am Samstag, 4. September, gibt es von 10 Uhr an Informationen auf dem Posthof der WERKStadt zu dem neuen Verkehrsangebot, Informationen und Besuche bei Partnern, Händlern und Freizeiteinrichtungen folgen in den kommenden Wochen. Ende September wird die App freigeschaltet, mit der der LahnStar ganz einfach und schnell digital zu buchen ist, eine telefonische Bestellung bleibt jedoch auch möglich. Außerdem wird eine Übersicht zugänglich sein, die zeigt, wann welche Stadtgebiete angefahren werden.

Unter der Rubrik „Häufige Fragen“ werden die gängigen Themen beantwortet und es wird ein Überblick über die Funktion des Shuttles geboten. Unter dem Menüpunkt „Werde Fahrer“ gelangt man auf die Stellenangebote des LahnStar-Partners Taxi Addi, der neue Fahrerinnen und Fahrer für das moderne Angebot sucht.

Zudem gibt es ein Video von der Informationsveranstaltung zum LahnStar, bei der Stadtlinie und RMV das neue Angebot erläuterten. Das Video findet sich unter https://www.youtube.com/watch?v=UpiAGQqm4Wg

Partner