Sprungziele
Inhalt

Zweiter Platz für den Lahnwanderweg

Insgesamt knapp 40.000 Menschen haben abgestimmt und den Lahnwanderweg auf den zweiten Platz in der Kategorie der Mehrtagestouren gewählt. Zur Wahl von Deutschlands schönstem Wanderweg ruft regelmäßig das deutsche Wandermagazin auf.

Insgesamt knapp 40.000 Menschen haben abgestimmt und den Lahnwanderweg, Limburg ist Zielort der 15. Etappe und Startort der 16. Etappe, auf den zweiten Platz in der Kategorie der Mehrtagestouren gewählt. Zur Wahl von Deutschlands schönstem Wanderweg ruft regelmäßig das deutsche Wandermagazin auf.

Stolz auf das Abschneiden ist Philipp Borchardt als Geschäftsführer des Lahntal Tourismus Verband: „Wir haben uns sehr gefreut, zu den zehn Wanderwegen deutschlandweit zu gehören, die von der Fachjury in dieser Kategorie nominiert wurden. Dass der Lahnwanderweg dann bei der Publikumswahl sogar den zweiten Platz erreicht hat, ist ein großer Erfolg.“ Borchardt ist sich sicher, „Ohne die Unterstützung der Menschen aus dem Lahntal und den angrenzenden Regionen, die für den Lahnwanderweg gestimmt haben, wäre dieses tolle Ergebnis nicht möglich gewesen. Dieser zweite Platz ist daher ein Gewinn des gesamten Lahntals.“

Kleinod vor der Haustüre

Während der Wahl hatte auch Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn noch einmal für den Lahnwanderweg getrommelt und dafür geworben, ihm die Stimme zu geben. „Das ist ein wunderschöner Weg im wunderschönen Lahntal. Gerade in der Corona-Pandemie ist deutlich geworden, welches Kleinod wir da vor unserer Haustüre haben“, hatte Hahn, der selbst immer wieder auf diesem Weg unterwegs ist, in seiner „Wahlwerbung“ verdeutlicht. Limburg ist Zielort der 15. Etappe, die in Villmar startet sowie Startort der 16. Etappe, die in Balduinstein endet.

Der Lahnwanderweg erhielt 3.748 Stimmen, was einem Anteil von 17,94 Prozent entspricht. Der erste Platz bei den Mehrtagestouren ging an den VukaMaar-Pfad in der Eifel. Den dritten Platz belegte die Murgleiter aus dem Schwarzwald, heißt es in einer Mitteilung des Lahntal Tourismus Verbands. „Dass so viele Menschen wie nie zuvor abgestimmt haben, zeigt, dass Wandern immer beliebter wird. Es zeigt auch, dass sich die Arbeit lohnt, die vor Ort in eine gute Qualität der Wege gesteckt wird. Unser Dank gilt hier den Wegepatinnen, Wegepaten und Kommunen, die dafür sorgen, dass der Lahnwanderweg dauerhaft ein wunderschönes Wandererlebnis bietet“, so Borchardt abschließend.

Nächstes Jahr feiert der Lahnwanderweg seinen zehnten Geburtstag. Eine Veranstaltungsreihe ist geplant, bei der Wanderfans den Lahnwanderweg auf unterschiedliche Art und Weise (neu) entdecken können. Die aktuellen Infos dazu gibt es in einigen Wochen unter www.lahnwanderweg.de und unter www.daslahntal.de

Partner