Sprungziele
Inhalt

Open-Air-Kino zeigt Familienfilm

Die Stadtjugendpflege zeigt am Freitag, 27. August, einen weiteren Film in der diesjährigen Open-Air-Kinoreihe.

Der Film startet nach Einbruch der Dunkelheit. Dann wird ab ca. 21 Uhr das Tal Josaphat wieder zum Kinosaal. Decken und Stühle sind selbst mitzubringen. Der Eintritt ist frei. An der Veranstaltung dürfen maximal 100 Personen teilnehmen.

Der Titel des Films darf bei nichtgewerblichen, öffentlichen Filmvorführungen nicht genannt werden, aber so viel sei vorab schon verraten: Wenn sich zwei Menschen dazu entscheiden, Eltern zu werden, stellt dies die Beziehung vor neue Herausforderungen. Doch mit der Zeit können alle Beteiligten ihre neuen Rollen finden. Aber was passiert, wenn gar nicht viel Zeit bleibt? Der von einer wahren Begebenheit inspirierte liebevolle Familienspielfilm zeigt, was passiert, als sich Ellie und Pete dafür entscheiden, ein ganzes Geschwistertrio auf einmal zu adoptieren. Unter diesen Umständen verläuft das Elternwerden dementsprechend turbulent.

Bei schlechtem Wetter muss die Vorführung ausfallen, daher gibt es ab 15 Uhr am Freitag unter der Nummer 0151 1954 9976 telefonisch Informationen darüber, ob der Film gezeigt wird. Da die erste Veranstaltung der Reihe in diesem Jahr sprichwörtlich ins Wasser gefallen ist, wird der dort vorgesehene Film nun am Freitag, 3. September, nachgeholt.

Registrierung der Besucher

Es gelten folgende weitere Regeln: Es ist auf die Einhaltung der Hust- und Niesetikette, sowie die Wahrung der Abstandsregeln zu achten. Auf dem Gelände sind Plätze markiert, um die vorgegebenen Abstände zu gewährleisten. Am Eingangsbereich müssen die Gäste ihre Kontaktdaten, zum Beispiel über die Luca-App hinterlegen, sowie die Hände desinfizieren. Besucherinnen und Besucher mit Covid-19 typischen Symptomen sind von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen. Kinder unter vier Jahren dürfen an der Veranstaltung in diesem Jahr nicht teilnehmen, Kinder bis 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen.

Partner