Sprungziele
Inhalt

Kino im Tal zeigt Mofa-Abenteuer

Die Stadtjugendpflege zeigt am Freitag, 20. August, den nächsten Film in der diesjährigen Open-Air-Kinoreihe.

Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher gelten in diesem Jahr dabei besondere Regeln: An der Veranstaltung dürfen maximal 100 Personen teilnehmen. Kinder unter vier Jahren dürfen an der Veranstaltung in diesem Jahr nicht teilnehmen, Kinder bis 12 Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen. Es ist auf die Einhaltung der Hust- und Niesetikette, sowie die Wahrung der Abstandsregeln zu achten. Das Tragen einer Maske wird empfohlen. Auf dem Gelände sind Plätze markiert, um den Mindestabstand von 1,5 Meter sicher zu stellen. Am Eingangsbereich müssen die Gäste ihre Kontaktdaten hinterlegen, sowie die Hände desinfizieren. Besucherinnen und Besucher mit Covid-19 typischen Symptomen sind von der Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen.

Ansonsten bleibt alles wie gehabt: Der Film startet nach Einbruch der Dunkelheit. Dann wird ab ca. 21 Uhr das Tal Josaphat wieder zum Kinosaal. Decken und Stühle, sowie Getränke sind selbst mitzubringen. Der Eintritt ist frei.

Der Titel des Films darf bei nichtgewerblichen öffentlichen Filmvorführungen nicht genannt werden, aber ein kleiner Hinweis auf den Inhalt ist möglich: Gezeigt wird eine Komödie, in der es um zwei Brüder geht, die auf den Mofas ihrer Jugend ihren Traum erfüllen und an die Ostsee fahren. Dabei erleben sie spannende und skurrile Momente.

Da bei schlechtem Wetter die Vorführung ausfallen muss, gibt es am Freitag von  15 Uhr an unter der Nummer 0151 1954 9976 Informationen darüber, ob die Filmvorführung stattfindet.

Partner