Sprungziele
Inhalt

Chill out im Tal Josaphat

Mit einer „chill out week“ im Tal Josaphat können die Sommerferien in das letzte Drittel gehen, von Montag bis Samstag, 16. bis 21. August, macht die Stadtjugendpflege ein offenes Angebot für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 13 Jahre.

Offen heißt, eine Anmeldung ist nicht nötig und auch nicht möglich. Daher kann es dann auch mal ein zu viel an Teilnehmerinnen oder Teilnehmern geben. Einfach hingehen oder hinradeln und schauen. Es soll gemütlich zugehen, ein paar Tage des Abhängens im Tal.

Dennoch bietet die Stadtjugendpflege so etwas wie ein Programm an, das erst um 13 Uhr startet, also ganz zivil. Ein Angebot für alle die wollen, steht mit einer Art Musik-Workshop schon fest. Das zieht sich über mehrere Tage und soll dazu führen, dass alle Teilnehmenden an dem Workshop gemeinsam oder einzeln nicht nur Musik machen, sondern auch Musik produzieren. Das wird auch entsprechend begleitet und angeleitet.

Treff im Tal als Ziel

Fest steht auch, dass es Mocktails zu trinken geben wird, die müssen zuvor natürlich auch erst mal gemischt werden. Mocktails sind die alkoholfreie Variante zu Cocktails. Was noch weiter zustande kommt, hängt auch von den Jugendlichen ab, die sich im Tal Josaphat einfinden.

Das Projekt, so beschreibt es Vanessa Soukup von der Stadtjugendpflege, ist interaktiv angelegt, was auf die Beine gestellt wird, entscheiden die Teilnehmenden und sie setzen es dann auch um. Es ist zum ersten Mal, dass die Stadtjugendpflege so etwas anbietet. Ziel ist es, dass sich aus dieser Woche etwas entwickelt, was als Treff im Tal weiter bestehen und fortgeführt werden kann. Bei schlechtem Wetter fallen die Veranstaltungen an den einzelnen Tagen ins Wasser, finden also nicht statt.

Wer mehr wissen will, kann sich mit Vanessa Soukup Telefon 0175 696 2713 oder per Mail vanessa.soukup@stadt.limburg.de Verbindung setzen.

Partner