Sprungziele
Inhalt

Limburg radelt wieder mit: Jetzt anmelden fürs STADTRADELN

Ab Samstag, 4. September, heißt es 21 Tage lang möglichst oft das Fahrrad zu nehmen, um Kilometer beim STADTRADEL-Wettbewerb für Limburg zu sammeln. 43.799 Kilometer gilt es zu übertreffen, die hatten 205 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der letzten Teilnahme der Stadt an dem Wettbewerb 2019 erradelt.

Die Stadt Limburg radelt dieses Jahr zusammen mit dem Landkreis Limburg-Weilburg vom 4. bis zum 24. September bei dem Wettbewerb STADTRADELN mit. Im Fokus steht dabei nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist.Eine Auftaktveranstaltung ist aktuell am Samstag, 4. September, um 10 Uhr im Posthof der WERKStadt mit einem kleinen Rahmenprogramm geplant – mögliche Änderungen sind von der Entwicklung der Pandemie abhängig. Weitere Informationen werden rechtzeitig mitgeteilt.

An dem Wettbewerb STADTRADELN nehmen Städte, Gemeinden und Landkreise teil, über die sich die einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmelden können. Mitradeln können alle – Jung und Alt, Schülerinnen und Schüler, Berufstätige, Alltags- und Freizeitradelnde. Auch E-Bike-Fahrerinnen und -fahrer dürfen teilnehmen. Die Teilnehmenden können sich zu Teams zusammenschließen oder einem bestehenden Team beitreten und Kilometer für das Team „erradeln“.

Ziel ist es, drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad zufahren und damit Kilometer zu sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Je mehr Menschen mitradeln, desto mehr Kilometer werden für die Stadt Limburg gesammelt und umso mehr CO2 wird vermieden.

Registrieren und mitmachen

Wer mitradeln möchte, kann sich registrieren unter https://www.stadtradeln.de/limburg. Die geradelten Kilometer werden online auf der STADTRADEL-Seite eingetragen oder direkt mit der kostenfreien STADTRADELN-App aufgezeichnet und dem jeweiligen Team und der Stadt gutgeschrieben. Teilnehmende ohne Internetzugang können sich an die Koordinatorin der Stadt Limburg, Mira Stockmann, wenden.

Im Rahmen des STADTRADELN findet zeitgleich auch der Zusatzwettbewerb SCHULRADELN statt, bei dem Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern möglichst viele Kilometer für ihre Schule oder ihr Schulteam sammeln.

Am Ende locken beim STADT- und SCHULRADELN attraktive Preise für die aktivsten Teams in verschiedenen Kategorien, die zusammen mit dem Landkreis vergeben werden.

Immer mehr Teilnehmende

Neben der Stadt Limburg nehmen fünf weitere Kommunen aus dem Landkreis Limburg-Weilburg zeitgleich am Wettbewerb teil – so viele wie noch nie. Die Gemeinden Beselich, Brechen, Elz und Waldbrunn sowie die Stadt Runkel sind alle zum ersten Mal dabei. Die Stadt Limburg ist dagegen ein „alter Hase“ und tritt bereits zum sechsten Mal an. Zum ersten Mal hat die Stadt im Jahr 2015 bei der Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Schutz des Weltklimas, dem Limburg seit 1992 angehört, teilgenommen. In den folgenden Jahren ist die Teilnahme an dem Wettbewerb zu einem festen Bestandteil der Stadt Limburg und auch des Landkreises Limburg-Weilburg geworden.

Bei der ersten Teilnahme am STADTRADELN im Jahr 2015 sind für Limburg 117 Teilnehmende mitgeradelt. Seitdem konnte die Stadtverwaltung immer mehr Menschen für den Wettbewerb gewinnen. Bei der letzten Teilnahme im Jahr 2019 waren es bereits 205 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zusammen 43.799 Kilometer geradelt sind. Dadurch konnten 6.219 Kilogramm CO2 vermieden werden. Pandemiebedingt konnte die Stadt 2020 nicht am Wettbewerb teilnehmen. Umso spannender wird es, wieviel Radlerinnen und Radler dieses Jahr nach der einjährigen Pause wieder mitradeln und wie viele Kilometer für die Stadt Limburg gesammelt werden.

Bei Fragen zur Teilnahme steht die Energie-, Klima- und Umweltschutzbeauftragte der Stadt Limburg, Mira Stockmann (mira.stockmann@stadt.limburg.de oder 06431 203-397), zur Verfügung.

Partner