Sprungziele
Inhalt

Haltverbot um Straßen zu reinigen

Am kommenden Mittwoch, 26 Mai, ist die Stadtreinigung in der Hospitalstraße, der Graupfortstraße sowie der unteren Grabenstraße zwischen der Einmündung Bornweg und der Konrad-Kurzbold-Straße im Einsatz. Damit dort gereinigt werden kann, gilt in der Zeit von 6 bis 7 Uhr ein Haltverbot.

Viele Schilder haben in der Hospitalstraße, Graupfortstraße und der unteren Grabenstraße in der Vergangenheit nicht geholfen, um den Autofahrerinnen und -fahrern Klarheit zu schaffen und der Limburger Stadtreinigung die Flächen für die Kehrmaschine freizuhalten. Deshalb wird nun mit mobilen Schildern auf das Haltverbot hingewiesen. Die fallen vielleicht etwas stärker auf, da sich der Schilderwald in den Straßen etwas gelichtet hat und die zuvor dauerhafte Beschilderung mit Halteverbot zu den Reinigungszeiten verschwunden ist.  

Die mobile Beschilderung wird mit einem zeitlichen Vorlauf gegenüber dem Einsatz der Stadtreinigung aufgestellt und nach der Reinigung wieder entfernt. Begleitet wird die Beschilderung durch eine klare Absprache zwischen Stadtreinigung und Ordnungsamt. Bevor die Stadtreinigung mit ihrer Arbeit auf den beschilderten Flächen beginnt, leitet das Ordnungsamt Maßnahmen gegen Ordnungswidrigkeiten ein, was bis zum Abschleppen von dort abgestellten Fahrzeugen führen kann.

Partner