Sprungziele
Inhalt

Ab Donnerstag Click & Meet mit negativem Test in Limburg

Unterschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Werktagen den Schwellenwert von 150, so ist ab dem übernächsten Tag auch die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig (Click & Meet). In Limburg (und dem Landkreis Limburg-Weilburg) ist dies ab Donnerstag, 20. Mai, der Fall.

Hierbei gelten folgende Bestimmungen:

-          In geschlossenen Räumlichkeiten Mund-Nasen-Schutz (FFP2 oder vergleichbar) für Kunden verpflichtend.

-          Maximal ein Kunde pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche zulässig.

-          Kunden haben einen negativen SARS-Covid19-Test vorzulegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Gilt nicht für vollständig geimpfte und nachweisbar genesene Menschen.

-          Betreiber hat Kontaktdaten der Kunden zu erheben.  

Für Limburg und den Landkreis bedeutet das, dass ab Donnerstag, 20. Mai.2021, wieder vor Ort eingekauft werden kann. Die Bürgerinnen und Bürger können den erforderlichen SARS-Covid19-Test in einem der zahlreichen Testzentren in Limburg kostenlos durchführen lassen. Damit ist Terminshopping wieder möglich. Unterstützend dafür hat die Stadt Limburg gemeinsam mit dem CityRing Limburg die gewerbeübergreifende Termin- und Shopping-Plattform „Limburg & DU“ entwickelt.

Unter Berücksichtigung der verschiedenen Öffnungsschritte bietet das Online-Portal die Möglichkeit, sich ein Testzentrum auszusuchen, einen oder mehrere Termine bei den Lieblingsgeschäften zu buchen und bereits im Vorfeld – wenn vorhanden – in den Online-Shops der Gewerbetreibenden zu stöbern. Von zu Hause oder auch von unterwegs ist es jederzeit möglich, sich umfassend über die Angebote in Limburg zu informieren. Über 250 Einträge sind bereits vorhanden.

Die Plattform ermöglicht verschiedene Arten der Suche nach Branchen oder nach Marken, hält Informationen über die einzelnen Geschäfte und ihre Angebote oder Dienstleistungen zur Verfügung, klärt über den Standort auf und zeigt natürlich auch die Öffnungszeiten an. Das persönliche Shopping-Erlebnis mit Beratung, Anprobe und allen Sinnen kann dann problemlos und sorgenfrei vor Ort zum vereinbarten Termin stattfinden.

Corona-Ampel informiert

Wichtiges Hilfsmittel zur Orientierung auf der Plattform „Limburg & DU“ ist eine Corona-Ampel. Sie zeigt an, was aktuell möglich ist. Bei den nun gegebenen Inzidenzwerten von unter 150 steht die Ampel von Donnerstag, 20. Mai, an auf Gelb: Damit ist im Einzelhandel Click & Meet (Terminshopping) mit negativem Testergebnis möglich; in der Gastronomie ist eine Abholung bis 22 Uhr oder ein Lieferdienst erlaubt; touristische Übernachtungen sind noch nicht erlaubt.

„Wir hoffen natürlich darauf, dass die Inzidenzzahlen sinken und wir bald auch wieder die Gastronomie öffnen können, da gerade der Einzelhandel und die Gastronomie in der Innenstand am besten gemeinsam funktionieren“, macht Horst A. Hoppe als CityRing-Vorsitzender deutlich. Bürgermeister Dr. Marius Hahn sieht in der Plattform ein nachhaltiges Werkzeug, um Limburg und sein Angebot auch nach den Einschränkungen aufgrund der Pandemie kompetent digital darzustellen.

Das Portal informiert nicht nur über das vielfältige Einkaufs-, Dienstleistungs- und Freizeitangebot, sondern führt Geschäfte auf, die bereits die Luca-App nutzen; außerdem weist das Portal auf die CityRing- und LimburgPLUS-Gutscheine hin.

Partner