Inhalt

Freundschaftstreffen erneut verschoben

Der Vorstand des Partnerschaftsvereins Limburg hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, dass für Oktober 2021 geplante Freundschaftstreffen mit den Partnerstädten abzusagen und ins Frühjahr des kommenden Jahres zu verschieben. Das Treffen musste bereits im letzten Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Nach reiflichen Überlegungen und Abwägen aller Möglichkeiten hat der Vorstand gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Marius Hahn diese Entscheidung getroffen. Es ist   Angaben des Vorstands nach wie vor nicht abzusehen, ob Großveranstaltungen in diesem Herbst wieder möglich sind, ob es Einschränkungen bei der Reisefreiheit gibt oder ob es möglich ist, Gäste in Familien unterzubringen. Neben all diesen offenen Fragen hält es der Vorstand für sehr schwierig, das umfangreiche Programm unter den jetzigen Kontaktbeschränkungen vorzubereiten.

Bürgermeister Hahn sowie der Partnerschaftsverein bedauern diese Entscheidung zutiefst und haben sie nur schweren Herzens getroffen. Das Fest soll jedoch nicht wieder um ein ganzes Jahr verschoben werden. Deshalb ist als neuer Termin das erste Maiwochenende (30. April bis 2. Mai 2022) ins Auge gefasst. Der Vorstand des Vereins und der Bürgermeister hoffen gemeinsam, dass das Fest im kommenden Frühjahr stattfinden und damit dann auch die Freunde aus den Partnerstädten Lichfield, Sainte-Foy-Lès-Lyon und Oudenburg in Limburg begrüßen kann.

Das Treffen findet turnusmäßig alle drei Jahre statt, das letzte Freundschaftsfest ist im Oktober 2017 in Ste. Foy gefeiert worden.