Sprungziele
Inhalt

Stadt unterstützt den TuS Dietkirchen

Der Magistrat der Stadt Limburg hat dem TuS Dietkirchen für die Sanierung und Erneuerung des Naturrasenplatzes und des Ballfangzauns einen Zuschuss in Höhe von 211.000 Euro genehmigt.

Die finanzielle Zuwendung ist im laufenden Haushalt enthalten, denn dort stehen seit der Stadtverordnetenversammlung am 14. Dezember des vergangenen Jahres insgesamt 661.000 Euro als Investitionskostenzuschüsse zur Verfügung, unter anderem bis zu 221.000 Euro für den Naturrasenplatz mit Zaunanlage in Dietkirchen. Der Zuschuss der Stadt teilt sich auf in 178.000 Euro für die Sanierung des Naturrasens sowie für maximal 33.000 Euro für die Erneuerung der Zaunanlage.

„Die Stadt unterstützt gerne einen solchen Verein, der mit seinen Aktiven sportlich erfolgreich ist, mit seinem Jugendförderverein zusammen mit dem SC Offheim eine herausragende Nachwuchsarbeit leistet und zudem über engagierte Mitglieder verfügt, die stets bereit sind anzupacken“, macht Bürgermeister Dr. Marius Hahn deutlich.

Beide Vorhaben können zudem mit Zuwendungen des Landes aus dem Programm „Sportland Hessen“ rechnen. Insgesamt sind 60.000 Euro an Landesmitteln eingeplant. Und mit einer finanziellen Förderung des Landkreises ist ebenfalls noch zu rechnen. Auch bringt der Verein Eigenleistungen ein durch Vereinsmitglieder und Architektenleistungen.

Bespielbarkeit nicht mehr vorhanden

Der Naturrasenplatz ist seit 1974 im Besitz des TuS und hat eine Grundüberholung dringend notwendig. Neben den üblichen Spuren einer starken Beanspruchung und den damit verbundenen Unebenheiten zeigen sich in den vergangenen Jahren die Maulwürfe dort überaus rege. Die zahllosen Gänge führen zu Absenkungen und Löchern in dem Platz, der nach Vereinsangaben nicht mehr sicher ist. Eine Bespielbarkeit lässt sich mit Hilfe der regulären städtischen Förderung nicht aufrechterhalten.

Der Verein geht insgesamt von Gesamtkosten in Höhe von 285.000 Euro für den Rasenplatz aus sowie mit 58.800 Euro für die Zaunanlage. Der TuS hat den Ortsbeirat im Rahmen eines Informationsgesprächs über die Vorhaben in Kenntnis gesetzt. Nach Angaben des Vereins unterstützt der Ortsbeirat die Investitionsvorhaben.  

Partner