Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Am vergangenen Samstag waren auf dem Posthof und dem Kurzzeitparkplatz am Bahnhof viele Menschen mit und ohne Fahrrad unterwegs, denn die Stadtverwaltung hatte zum Fahrradaktionstag eingeladen.

Fahrradaktionstag Limburg 2019 (1)

„Unterwegs für gute Luft ist auch dieses Jahr das Motto. Es könnte aktueller nicht sein. Für die Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur haben wir in den vergangenen Jahren viel getan und arbeiten daran kontinuierlich“, sagte Bürgermeister Dr. Marius Hahn bei der Eröffnung. Auf dem Rücken seines gelben T-Shirts stand daher auch der Aufruf „Fahrrad aus dem Keller holen“. Es gehört zur kürzlich gestarteten Kampagne „Frischer Wind für Limburg“ und zeigt auf, wie jeder einzelne mit Kleinigkeiten für eine bessere Luftqualität in der Stadt beitragen kann.

Dass dieser Beitrag auch Spaß machen kann, zeigte der Fahrradaktionstag. „Schneller“, feuerte eine Mutter ihren Sohn auf dem Fahrradsimulator an. Mit jedem Strampeln erzeugte der Simulator Energie und trieb dadurch einen Smoothie-Mixer an. Nach einer Minute Strampeln war der Becher gefüllt und durfte verkostet werden.

 

Kleine Show auf dem Fahrradparcours

Ein paar Stände weiter gab es einen echten Hingucker: Eine Waschanlage für das Fahrrad. Auf Knopfdruck begannen sich die blauen Borsten zu drehen und entfernten mit Wasser den Dreck der Radtour.

Was auf einem Fahrrad so alles möglich ist, zeigten die beiden Jugendlichen Jona Knopp und Nils Stein im Fahrradparcours mit einer kleinen Show. Hohe und weite Sprünge, gewagte Abfahrten und weitere Kunststücke waren zu sehen. Aber auch selbst Ausprobieren und die eigene Geschicklichkeit testen, war möglich und wurde von den Besuchern rege genutzt. Gleich zwei Fahrradparcours waren mit Ständen vertreten - die Verkehrswacht und die Firma DC Movement. 

 

Velo-Taxi fahren

Wer nicht selbst mit dem Rad aktiv sein wollte, konnte sich bequem in eine der Velo-Taxis durch die Stadt kutschieren lassen. Besonders angenehm war dies für die Besucher des Wochenmarktes, denn an diesem Tag mussten sie ihre Einkäufe nicht nach Hause schleppen.

Viele weitere Aktionen gab es beim Fahrradaktionstag: Bei der Polizei konnte das Fahrrad mit einer speziellen Codierung gegen Diebstahl gesichert werden. Bei der Arbeitsgemeinschaft für Nahmobilität in Hessen konnten sich die Besucherinnen und Besucher in Szene setzen und fotografieren lassen und Informationen über die neusten Trends gab es beim Stand der Bike Villa und beim Fahrradladen der Lebenshilfe.

Moderator und Fahrradexperten Dirk Vielmeyer zu Gast

Ebenfalls mit Informationsständen vertreten waren der Rhein-Main-Verkehrsverbund, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, Stadt- und Kreisverwaltung und der Verkehrs- und Verschönerungsverein.

Der Fahrradaktionstag fand zum fünften Mal statt und wurde vom städtischen Amt für Verkehrs- und Landschaftsplanung veranstaltet und vom aus Wiesbaden angereisten Moderator und Fahrradexperten Dirk Vielmeyer  begleitet.

 

Fotostrecke

Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (3)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (7)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (4)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (5)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (6)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (8)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (1)
Großes Bild anzeigen
Fahrradaktionstag Limburg 2019 (2)

weitere Informationen