Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Die Ausstellung mit den verschiedenen Konzepten zu einer weiteren Bebauung von Blumenrod im Historischen Rathaus ist zu Ende. Knapp 200 Besucher fanden sich in den zurückliegenden Tagen ein und nahmen das Informationsangebot der Stadt an.
Konzepte und Pläne zur künftigen Bebauung der Abschnitte Blumenrod 5 und 6 liegen durch einen entsprechenden Wettbewerb der Stadt vor.
Zwölf Büros hatten sich an dem von der Stadt ausgeschriebenen Wettbewerb beteiligt und Konzepte zur Bebauung der Abschnitte 5 und 6 erarbeitet. Das Preisgericht vergab zwei Preise. Mit dem ersten Preis wurde der Vorschlag des Studios Schultz-Granberg aus Berlin bedacht, mit dem zweiten Preis Thomas Schüler Architekten und Stadtplaner aus Düsseldorf. Beide Büros haben ihre Vorschläge zur künftigen Bebauung in Zusammenarbeit mit Landschaftsarchitekten erstellt. Die beiden Konzepte sehen 630 bis 650 Wohneinheiten vor. Die Jury sprach zudem noch zwei Anerkennungen aus.

Am kommenden Dienstag wird sich der Magistrat der Stadt noch einmal einen genauen Eindruck von den verschiedenen Konzepten verschaffen. Bürgermeister Dr. Marius Hahn zeigte sich nach der Entscheidung des Preisgerichts überzeugt davon, dass die beiden prämierten Konzepte „eine sehr gute Grundlage für das sind, was in den Bauabschnitten Blumenrod V und VI entstehen kann“. In mehreren Abschnitten sollen attraktive Wohnungen in einem angenehmen Wohnumfeld entstehen. Zudem werde dort Wohnraum geschaffen, der auch für Familien erschwinglich sei. Das sei auch notwendig, um der Entwicklung Limburgs als Stadt mit steigender Einwohnerzahl Rechnung zu tragen.

Vorstellung am 7. Mai

Was in Blumenrod entstehen kann, existiert derzeit als Modell und in Zeichnungen und Skizzen. „Für die Besucher ist es manchmal schon schwer, solche Modell und Pläne zu lesen und zu übertragen“, sagt Frank Schöneck, der während des Öffnungszeiten der Ausstellung stets im Historischen Rathaus anwesend war. Die Stadt lädt daher noch zu einer Informationsveranstaltung ein, die am Dienstag, 7. Mai, in der Residenzhalle der Seniorenresidenz in Blumenrod stattfinden soll. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr. Dabei werden die beiden mit Preisen bedachte Konzepte erläutert und vorgestellt.

weitere Informationen