Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Seit Jahrzehnten gibt es in der evangelischen Kirche am Bahnhof die Jugendfreizeitstätte. Zu deren Finanzierung trägt die Stadt pro Jahr einen Betrag in Höhe von aktuell 33.000 Euro bei. Die Vereinbarung zwischen der Stadt und der evangelischen Kirchengemeinde ist derzeit bis zum Jahresende befristet. Der Magistrat hat sich nun dafür entschieden, den Vertrag ab 1. Januar kommenden Jahres unbefristet weiterlaufen zu lassen. Natürlich kann er von beiden Vertragsparteien gekündigt werden, dazu bedarf es einer Kündigung mit einer Frist von neun Monaten zum Ende des Kalenderjahres.

„Die Jugendfreizeitstätte unter Trägerschaft der Kirchengemeinde nimmt wichtige Aufgaben der offenen Jugendarbeit wahr und bietet Jugendlichen Räume für eine sinnvolle Freizeitgestaltung“, macht der 1. Stadtrat Michael Stanke deutlich. Die evangelische Kirchengemeinde beschäftigt dazu mit einer Erzieherin und einem Gemeindepädagogen hauptamtliche Fachkräfte, die mit Rat und Tat Jugendlichen zur Seite stehen. Mit ihren täglichen Öffnungszeiten und ihrem offenen Charakter ist die Jugendfreizeitstätte ein unverzichtbarer Baustein im Jugendangebot in der Innenstadt, verdeutlicht Stanke den Stellenwert der Jugendfreizeitstätte.

weitere Informationen