Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Gleich vier Beschäftigte der Stadtverwaltung Limburg hatten im November ihr 40-jähriges bzw. 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankten sich Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Patrick Brühl als Vertreter des Personalrats und die Frauenbeauftragte Carmen von Fischke bei den Jubilaren für die bisher geleistete Arbeit zum Wohle der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger.
Helmut Eisenkopf blickt auf insgesamt auf 40 Jahre im öffentlichen Dienst zurück. 1975 schloss er seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei der Firma Krafag in Diez erfolgreich ab, wo er auch bis Ende 1979 weiterhin als Geselle beschäftigt war. Eisenkopf, der sich beruflich umorientierte, wurde ab dem Jahr 1980 zunächst bei der Stadt Weilburg und später bei der Gemeinde Beselich bis zum Jahr 2000 als Waldarbeiter eingesetzt. In dieser Zeit absolvierte er die Ausbildung zum Forstwirt. Seit dem 1. April 2000 steht Eisenkopf im Dienst der Stadtverwaltung Limburg und wird im Bereich der Stadtgärtnerei als Stadtteilmitarbeiter in Lindenholzhausen eingesetzt.

Michael Holleyn legte im Jahr 1975 seine Gesellenprüfung zum Elektroanlageninstallateur und 1976 seine Gesellenprüfung zum Energieanlagenelektroniker beim Bundesbahnausbesserungswerk in Limburg ab. Danach war er bis zum Jahr 1996 in Bundesbahn-Betriebswerken sowie bei der Firma Siba/Bau in Elz als Elektriker tätig. Am 1. Mai 1996 trat Holleyn als Hilfspolizeibeamter in den Dienst der Stadt Limburg ein und ist seitdem in dieser Funktion in der Abteilung Örtliche Ordnungsbehörde des Ordnungsamtes tätig. Nun konnte er sein 40-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst begehen.

Das gleiche Dienstjubiläum feierte Walter Becker, der seit dem 7. September 1977 im städtischen Betriebshof beschäftigt. Nach seiner Schulzeit und verschiedenen Aushilfstätigkeiten sowie einer zunächst befristeten Tätigkeit bei der Stadt wurde er ab 1. Juni 1980 dauerhaft übernommen. Im Betriebshof ist er nun seit vielen Jahren im Bereich der Stadtreinigung im Einsatz.

Andreas Graf feierte sein 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst. Von 1993 bis 1996 absolvierte er erfolgreich seine Ausbildung zum Schwimmmeistergehilfen bei der Kurverwaltung der Gemeinde Nordseeheilbad Wangerooge. Seit dem 1. Februar 1997 ist Graf bei der Stadtverwaltung Limburg beschäftigt. Anfangs war er sowohl im Parkbad als auch in den Hallenbädern Linter und Offheim eingesetzt. Seit der Schließung der beiden Hallenbäder hat er seinen Arbeitsplatz in den Sommermonaten im Parkbad und in den Wintermonaten unterstützt er die Kolleginnen und Kollegen des städtischen Betriebshofes.

weitere Informationen