Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Der Limburger Stadtverordnetenvorsteher Michael Köberle wird neuer Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg.
Michael Köberle hat die Stichwahl gewonnen und wird neuer Landrat.
Bei der Stichwahl am Sonntag, 11. November, holte er fast 58 Prozent der Stimmen. Der Christdemokrat und Elektroingenieur aus Eschhofen tritt damit die Nachfolge von Manfred Michel (CDU) an, der nach zwei Wahlperioden nicht mehr antrat. Jörg Sauer, der ehemalige Löhnberger Bürgermeister und Kandidat der SPD, holte etwas mehr als 42 Prozent. In Limburg konnte Köberle 65,5 der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen.

„Mit Michael Köberle setzte sich ein Kandidat durch, der in seiner Heimatstadt Limburg schon reichlich kommunalpolitische Erfahrung gesammelt hat und der sich dabei in der politischen Auseinandersetzung stets von sachlichen Antworten und Argumenten leiten lassen. Ich freue mich für ihn“, gratuliert Bürgermeister Dr. Marius Hahn dem neuen Landrat, der nun sein Amt als Stadtverordnetenvorsteher abgeben muss. Der Limburger Bürgermeister wünscht sich einen guten Austausch zwischen Kreishaus und Rathaus, um die Region gemeinsam voranzubringen und die Heimat zu stärken. „Ich könnte mir auch vorstellen, dass der unterlegene Kandidat Jörg Sauer sich künftig für den Landkreis einbringt, denn er hat seine Qualifikation unter Beweis gestellt“, so Hahn.

Köberle und Sauer hatten sich in der ersten Runde der Landratswahl am 28. Oktober unter fünf Kandidaten für die Stichwahl durchgesetzt.

weitere Informationen