Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Zum Warmup des Oktoberfestes am Donnerstag wurde in der Markthalle das diesjährige Stadlmadl Jessi Bach präsentiert.

Das Feuerwerk zur Eröffnung am Freitag ist inzwischen fester Bestandteil des Limburger Oktoberfestes, 20 Uhr flogen die Raketen in die Luft, versprühen ihre bunten und strahlenden Lichter und bilden zusammen mit dem hoch aufragenden Riesenrad ein tolles Bild. Und senden ein klares Signal aus: Auf dem Marktplatz in der Ste.-Foy-Straße findet das Limburger Oktoberfest statt. Ein Signal, das keineswegs nur auf dem Marktplatz vernommen wird, zum Feuerwerkgucken finden sich auch viele Schaulustige auf der Lichfield-Brücke ein.

Mit einem Schlag sticht Bürgermeister Dr. Hahn das Eröffnungsbier an
© Gerhard Voss
Heftige Schläge werden von Bürgermeister Dr. Marius Hahn nicht erwartet, wenn er vor zahlreichen Vertreterinnen und Vertretern der Limburger Stadtpolitik, der Schausteller und vieler Besucher den Startschuss für das Oktoberfest gibt. Der Festbieranstich fand in diesem Jahr erstmals auf dem Podium des Riesenrades statt.

Mit einem Schlag wurde der Zapfhahn ins Fass gesetzt und dann konnte Bürgermeister Dr. Hahn verkünden: "O´zapft is!"

Der Festplatz und die dort vertretenen Schausteller warten wieder mit attraktiven Fahrgeschäften, Buden und Unterhaltung auf. Das Riesenrad „White Star“ lädt zu einem Ausflug in die Höhe mit eindrucksvollem Blick ein, Autoscooter und Achterbahn sind seit Jahren im Programm ebenso Buden mit Ball- und Pfeilwurf. Neu dabei ist die Riesenschaukel „Rocket“. Für die kleineren Besucher stehen Karussells bereit oder Fahrgeschäfte wie die „Dschungelreise“ oder „Die lustige Seefahrt“.

Waffelbäckerei, Creperie de Paris und Mandelwagen bieten auf dem Festplatz zahlreiche süß-leckere Spezialitäten an und natürlich kann auch der große Hunger gestillt werden. Es gibt wieder ein Gutscheinheft für die über 60 Angebote auf dem Festplatz – so kann bei der Fahrt mit dem Riesenrad bis zum Genuss von gebrannten Mandeln gespart werden. Und wie in den vielen Jahren zuvor ist am abschließenden Oktoberfest-Dienstag wieder Familientag, da bieten die Schausteller besondere Vergünstigungen an.

Öffnungszeiten

Samstag, 20. Oktober, ab 14 Uhr
Sonntag, 21. Oktober, ab 11 Uhr
Montag, 22. Oktober, ab 11 Uhr
Dienstag, 23. Oktober, ab 13 Uhr – „Kinder- und Familientag“ mit vielen Aktionen und ermäßigten Preisen.

weitere Informationen