Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Um zur Erfolgsgeschichte zu werden, ruft das mehr als erfolgreiche Debüt der Reihe „Weilburger Schlosskonzerte unterwegs … in Limburg“ im vergangenen Sommer nicht nur nach einer Wiederholung sondern verlangt nach einem Ausbau. Beim vorletzten Konzertwochenende vor dem großen Finale der Konzertsaison 2018 verdoppeln die Weilburger Schlosskonzerte ihr Engagement auf der Limburger Domplatte mit zwei Freiluftkonzerten
Die Münchner Symphoniker spielen am Freitagabend vor dem Limburg auf, "Musik für Könige" nennt sich ihr Programm.Foto: Marco Borggreve
Am Donnerstag, 2. August, 20 Uhr lassen sie es dort mit dem „Landes Jugend Jazz Orchester Hessen“ und dem Vokal-Ensemble „Kicks and Sticks Voices“ richtig jazzen. Mit „Swing is King – Big Band Stories“ lassen die Internationalen Musikfestspiele Glenn Miller und Benny Goodman (u.a.) vor den Toren des siebentürmigen Doms hochleben. Dabei verkörpern die Musiker, unterstützt von Christian Seeger, Klarinette, mit ihren Original Arrangements charismatisch das Lebensgefühl der 1930er und 1940er Jahre. Die besten „Jungjazzer“ Hessens bringen ihr Publikum mit herausragenden Swing-Klassikern des Great American Songbook und legendären Rhythmen zum Swingen. Hier wird der Titel zum Programm. Das Spitzen-Vocal-Jazz-Ensemble „Kicks and Sticks Voices“, das es in kürzester Zeit bis in die internationale Szene geschafft hat, und der Sänger Nicolas Ries zeigen auf beeindruckende Weise, was mit Stimme möglich ist.

Mal mit Samtstimmen, mal mit perlender Leichtigkeit sorgen die Jungmusiker für Champagner für die Ohren. Es gibt noch Karten im Vorverkauf, sie können auch vorab reserviert werden und an der Abendkasse abgeholt werden oder natürlich auch direkt dort erworben werden.

Musik für Könige

Nicolas Ries bringt den Swing vor den Limburger Dom. Foto: Corinna Seibert
Dagegen wird es am Freitag, 3. August, ganz festlich um 20 Uhr auf der Domplatte, wenn sich die Weilburger Schlosskonzerte dort zu ihrem zweiten Konzert in Limburg für 2018, der „Musik für Könige“ mit dem renommierten Orchester der Münchner Symphoniker unter der Leitung von Oliver Tardy eingefunden haben. Lauschen kann man dann dem Elfenkönig Oberon aus der gleichnamigen Ouvertüre von C.M. v. Weber, den amourösen Abenteuern Franz I, dem Choral des Antonius von Padua und der Königin der Symphonien, der fünften von Beethoven. So hört sich ein königliches Vergnügen an. Es stehen noch Plätze zur Verfügung, die Abendkasse öffnet jeweils um 19 Uhr.

Karten und Infos

Zu beiden Konzerten wird eine frühzeitige Anreise empfohlen, da es aktuell ein breites Veranstaltungsangebot in der Stadt gibt. 

Karten und Infos für alle Konzerte gibt es im Büro der Weilburger Schlosskonzerte montags bis mittwochs von 9 bis 13 Uhr, donnerstags von 9 bis 17 Uhr durchgehend sowie freitags von 9 bis 13 und von 17 Uhr bis 20 Uhr in der Schlossstr. 3 in Weilburg  - telefonisch unter (06471)  94 42 10 und 11. Oder rund um die Uhr unter www.weilburger-schlosskonzerte.de.

weitere Informationen