Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=
Rund um den Limburger Dom wird an den Straßen gearbeitet – die Operngala gastiert dennoch auf der Domplatte und damit vor eindrucksvoller Kulisse. Intendant Michael Vaccaro vom Veranstalter Opera Classica Europa freut sich auf den inzwischen 13. Auftritt in Limburg. Gab es im vergangenen Jahr ein Programm mit Rock und Klassik, setzt Vaccaro am Freitag, 6. Juli, ganz auf die Klassik: Die schönsten Melodien und Szenen aus „Carmen“ sind angesagt, zudem stehen weitere berühmte Melodien anderer Opern auf dem Programm.
Intendant Michael Vaccaro (von links), Gunther Schmitz von der Nassauischen Sparkasse und Bürgermeister Dr. Marius Hahn sind davon überzeugt, die Operngala am Dom mit den schönsten Melodien aus »Carmen« wird ein Höhepunkt im Kulturprogramm der Stadt.
„Das wird ein toller Abend“, verspricht Michael Vaccaro. Davon ist auch Gunther Schmitz, Leiter des Regionalmarkts Limburg-Hochtaunus bei der Nassauischen Sparkasse, überzeugt. Wie in den Jahren zuvor ist das Geldinstitut Hauptsponsor der Operngala. „Das ist für uns ein wichtiger Beitrag, um eine erlebnisreiche Region zu präsentieren“, machte Schmitz bei der Vorstellung des Programms in der Geschäftsstelle am Limburger Neumarkt deutlich. Schmitz ist stolz auf die Spielstätte, denn nur wenige Open-Air-Aufführungsorte könnten mit dem Platz am Limburger Dom mithalten.

Limburgs Bürgermeister Dr. Marius Hahn, die Stadt unterstützt die Aufführung der Operngala, zollte dem langen Atem von Michael Vaccaro reichlich Anerkennung. Mit immer neuen Programmen aufzuwarten und die Freunde klassischer Musik zu begeistern und zum Kommen zu bewegen, sei bisher hervorragend gelungen. Hahn hegt keine Zweifel daran, dass das neue Gastspiel wieder ein „echtes Highlight im Kulturjahr der Stadt“ wird. Auf dem Domplatz wird es vor der Bühne Platz für 700 bis 800 Sitzplätze geben.

Vaccaro ist mit seiner Opera Classica nach eigenen Angaben inzwischen in zwölf europäischen Ländern auf Tour, um dort mit verschiedenen Programmen aufzutreten. Im 15. Jahr ist er nun unterwegs – und es freut ihn mächtig, noch in diesem Jahr zum ersten Mal mit einem Programm Europa zu verlassen. In Kanada ist ein Gastspiel terminiert.

Beeindruckende Stimmen

In Limburg steht am 6. Juli vor allem „Carmen“ im Mittelpunkt. Um 20 Uhr beginnt die Open-Air-Aufführung. Nach Angaben des Intendanten werden auf der Bühne auf dem Domplatz beeindruckende Stimmen zu hören sein. Die Sopranistinnen Claudia Grundmann (Schweiz), Miriam Kurrle (Deutschland) und Romana Vaccaro (Tschechien) sowie der italienische Tenor Massimo Sirigu und der russische Bariton Juri Batukov. Unterstützt und begleitet werden sie vom Chor und Orchester des Nationaltheaters Constanta sowie dem Chor der University of Northern Colorado. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt der italienische Dirigent Daniele Tirilli, Intendant des Theaters Perugia, Italien.
Eine Szene aus »Carmen«. Die Auswahl von Szenen aus der Oper von Georges Bizet verspricht große Gefühle auf dem Limburger Domplatz. Fotohinweis: Opera Classica Europa

Das Programm auf dem Limburger Domplatz beinhaltet neben den schönsten Melodien aus „Carmen“ noch Lieder aus „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini, „Cavalleria rusticana“ von Pietro Mascagni und weiteren berühmten Opern. 33 Gastspiele verzeichnet das Programmheft für die Zeit zwischen Ende April und Ende November. Dabei kommen Vaccaro und Opera Classica Europa auch in verschiedene Orte in der Region. In Taunusstein, auf der Burg Hohenstein, in Bad Schwalbach, Braunfels sowie im benachbarten Diez gibt es ebenfalls die Gelegenheit, Gastspiele mit unterschiedlichen Melodien zu erleben.

Karten für die Operngala

Karten für die Operngala auf dem Limburger Domplatz gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem in der Ticketzentrale Limburg, Bahnhofsplatz 2, oder online unter www.operaclassica.de. Telefonische Kartenbestellungen sind möglich unter Tel. (06431) 980619 (Ticketzentrale Limburg) sowie unter Tel. (06124) 7269999 (Opera Classica Europa) oder unter 0180 6050400 (24-Stunden-Ticket Hotline).

weitere Informationen