Sprungziele
Inhalt

Ausstellung Blumenstillleben // Eigene Sammlungen

Die Darstellung von Blumen reicht bis zurück in die Antike, wo sie als Sinnbilder für Gottheiten genutzt wurden. Seitdem gibt es vier Möglichkeiten, Pflanzen in der bildenden Kunst darzustellen: als dekoratives Element, als Symbol, als Geschöpf der Natur und als selbstständiges Motiv.
Soweit wie die Geschichte in die Vergangenheit zurück reicht, so vielfältig ist die Umsetzung und fast jeder Künstler beschäftigt sich einmal mit diesem klassischen Thema der Kunst. So auch die Vertreter der Kunstsammlungen. Von leichten, weichen Aquarellstrichen bei Gerdrud Eberz-Alber bis hin zu Stilllebenvariationen bei Rudolf Fuchs oder Adam Wolf reicht die Bandbreite, die es zu entdecken gilt.

Beginn:

Datum: 27.04.2024

Ende:

Datum: 23.06.2024

Ort:

Kunstsammlungen der Stadt Limburg (Historisches Rathaus Fischmarkt 21, 65549 Limburg a. d. Lahn)

Termin exportieren

Veranstalter
Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn und Förderkreis Bildende Kunst Limburg e. V.

Das Ausstellungsprogramm wird vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst gefördert.

Öffnungszeiten
Montag: geschlossen
Dienstag und Mittwoch: 8.30 bis 14.00 Uhr
Donnerstag bis Sonntag: 12.00 bis 18.00 Uhr
Karfreitag, Ostermontag, Pfingstmontag und Fronleichnam: geschlossen

Der Eintritt in die Kunstsammlungen der Stadt Limburg ist frei.
Das Museum ist nicht barrierefrei.

Parken
Altstadtparkhaus (Fußweg 2 Minuten)

Fragen? Immer gerne!

Tanja Schnatz

Fischmarkt 21
65549 Limburg a. d. Lahn

Partner