Sprungziele
Inhalt

Limburger Lesedom: Glücksorte im Westerwald, Andreas Stahl

Zum »19. Limburger Lesedom« laden der Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn und die »Dombibliothek Limburg - Öffentliche Bibliothek für die Stadt Limburg« mit ihren Partnern vom 21. bis 23. Oktober in das Kolpinghaus bei freiem Eintritt ein. Das Lesefest in Limburg ist Bestandteil des landesweiten Literaturfestivals »Leseland Hessen« - initiiert und gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Ziel des Festivals ist es, die aktuelle Welt der Bücher durch lokale Veranstaltungen mit bekannten Autorinnen und Autoren ins hessische Land zu tragen.

Datum:

23.10.2021

Uhrzeit:

11:00 bis 12:30 Uhr

Ort:

Kolpinghaus Limburg (Kolpingstraße 9, 65549 Limburg a. d. Lahn)

Termin exportieren

Glückorte im Westerwald

Der Westerwald – das sind atemberaubende Landschaften, herzliche Menschen und faszinierend-romantische Überraschungen hinter jeder Wegbiegung: vom Beatles-Museum über die Fuchskaute bis zum Schienenbus aus den Fünfzigerjahren. 80 unvergessliche Erlebnisse bringen das Herz zum Jauchzen. Ob ein Bummel über den Töpfermarkt, eine Einkehr in die Brombeerschenke oder eine Auszeit im Heilstollen – im Westerwald lässt sich das Leben herrlich leicht genießen.

Andreas Stahl

wurde am höchsten Flecken des Westerwalds, unweit des Dreiländerecks geboren. Er studierte und zog in die Welt, um zurückzukehren und sich erneut in seine Heimat zu verlieben. Der Autor ist Geschäftsführer einer Burg, Fotokünstler, spricht Mundart und spielt Tipp-Kick. Einen schöneren Ort zum Leben und Arbeiten kann er sich nicht vorstellen.

Droste Verlag


Bitte beachten Sie folgendes

  • Der Eintritt zu den Lesungen ist kostenfrei.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  • Eine verbindliche Anmeldung im Vorfeld ist notwendig: Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt, Fischmarkt 21, 65549 Limburg a. d. Lahn, Telefon: 06431 203-912, E-Mail: tanja.schnatz@stadt.limburg.de. Folgende Daten benötigen wir von Ihnen: Name, Adresse, Telefonnummer sowie E-Mailadresse.
  • Die Lesungen finden im Kolpinghaus in Limburg statt. Das Haus ist nicht barrierefrei und 45 Minuten vor dem Start der jeweiligen Lesung geöffnet.
  • Die am Tag der Veranstaltung gültigen Vorgaben zur Bekämpfung des Corona-Virus sind einzuhalten.
  • Bitte folgen Sie den Weisungen des Veranstalters und beachten Sie das Hygienekonzept.


Der Limburger Lesedom ist eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen. Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur.

Wir danken unseren Partnern

EVL - Energieversorgung Limburg GmbH
Kreissparkasse Limburg
Sparda-Bank Hessen eG, Limburg an der Lahn
Dom Hotel Limburg

Örtlicher Veranstalter

Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt
Dombibliothek – Öffentliche Bibliothek für die Stadt Limburg

Wichtiger Hinweis

Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn dokumentiert die Veranstaltungen des „Limburger Lesedoms“ mit Fotografien. Diese werden möglicherweise in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet veröffentlicht. Mit Ihrem Besuch der Veranstaltung(en) erklären Sie sich einverstanden, dass Sie Fotoaufnahmen – sowohl einzeln als auch in der Gruppe – sowie einer späteren Darstellung in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet zustimmen.
Die filmische Aufzeichnung einzelner Lesungen erfolgt durch KRANKENHAUSFUNK RADIO St. Vincenz e. V. KANAL 1. Die Aufzeichnung wird im Anschluss im Kanal 1 Vincenz TV ausgestrahlt. Mit Ihrem Besuch der Veranstaltung(en) erklären Sie sich mit einer möglichen filmischen Aufzeichnung sowie einer späteren Ausstrahlung im KANAL 1 Vincenz TV einverstanden.

Fragen? Jederzeit gerne!

Tanja Schnatz

Fischmarkt 21
65549 Limburg a. d. Lahn

Partner