Sprungziele
Inhalt

Limburger Lesedom: Unterm Schinder, Andreas Föhr

Zum »19. Limburger Lesedom« laden der Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn und die »Dombibliothek Limburg - Öffentliche Bibliothek für die Stadt Limburg« mit ihren Partnern vom 21. bis 23. Oktober in das Kolpinghaus bei freiem Eintritt ein. Das Lesefest in Limburg ist Bestandteil des landesweiten Literaturfestivals »Leseland Hessen« - initiiert und gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Ziel des Festivals ist es, die aktuelle Welt der Bücher durch lokale Veranstaltungen mit bekannten Autorinnen und Autoren ins hessische Land zu tragen.

Datum:

22.10.2021

Uhrzeit:

19:30 bis 21:00 Uhr

Ort:

Kolpinghaus Limburg (Kolpingstraße 9, 65549 Limburg a. d. Lahn)

Termin exportieren

Unterm Schninder

Polizeiobermeister Leonhardt Kreuthner hat sich etwas ganz Spezielles einfallen lassen, um eine äußerst attraktive neue Kollegin zu beeindrucken: einen nächtlichen Einbruch samt Schießerei, aus der Kreuthner die Neue heldenhaft retten wird.
Das Ganze soll natürlich fingiert sein. Doch der abgelegene Hof, den er sich für seine Show ausgesucht hat, ist just in derselben Nacht Tatort eines wirklichen Verbrechens. Statt Platzpatronen fliegen dem Polizeiobermeister plötzlich echte Kugeln um die Ohren. Und dann gibt es auch noch eine Leiche in der Kühltruhe.
Die Tote, Carmen Skriba, ist derweil keine Unbekannte für Kommissar Clemens Wallner: Vor zwei Jahren war sie Zeugin im Mordfall ihres Mannes. Wallner hatte damals schon das Gefühl, dass irgendetwas nicht stimmt. Kann es wirklich Zufall sein, dass nun auch die Witwe ermordet wurde? Und was hat Kreuthners leiblicher Vater mit den Skribas zu schaffen?


Andreas Föhr…

…,Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a. für „SOKO 5113“, „Ein Fall für zwei“ und „Der Bulle von Tölz“. Seine preisgekrönten Kriminalromane um das Ermittlerduo Wallner & Kreuthner sowie seine Anwaltskrimireihe „Eisenberg“ stehen regelmäßig monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Droemer Knauer GmbH & Co. KG

Bitte beachten Sie folgendes

  • Der Eintritt zu den Lesungen ist kostenfrei.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
  • Eine verbindliche Anmeldung im Vorfeld ist notwendig: Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt, Fischmarkt 21, 65549 Limburg a. d. Lahn, Telefon: 06431 203-912, E-Mail: tanja.schnatz@stadt.limburg.de. Folgende Daten benötigen wir von Ihnen: Name, Adresse, Telefonnummer sowie E-Mailadresse.
  • Die Lesungen finden im Kolpinghaus in Limburg statt. Das Haus ist nicht barrierefrei und 45 Minuten vor dem Start der jeweiligen Lesung geöffnet.
  • Die am Tag der Veranstaltung gültigen Vorgaben zur Bekämpfung des Corona-Virus sind einzuhalten.
  • Bitte folgen Sie den Weisungen des Veranstalters und beachten Sie das Hygienekonzept.


Der Limburger Lesedom ist eine Veranstaltung im Rahmen des Literaturfestivals Leseland Hessen. Mit freundlicher Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen sowie hr2-kultur.

Wir danken unseren Partnern

EVL - Energieversorgung Limburg GmbH
Kreissparkasse Limburg
Sparda-Bank Hessen eG, Limburg an der Lahn
Dom Hotel Limburg

Örtlicher Veranstalter

Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt
Dombibliothek – Öffentliche Bibliothek für die Stadt Limburg

Wichtiger Hinweis

Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn dokumentiert die Veranstaltungen des „Limburger Lesedoms“ mit Fotografien. Diese werden möglicherweise in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet veröffentlicht. Mit Ihrem Besuch der Veranstaltung(en) erklären Sie sich einverstanden, dass Sie Fotoaufnahmen – sowohl einzeln als auch in der Gruppe – sowie einer späteren Darstellung in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet zustimmen.
Die filmische Aufzeichnung einzelner Lesungen erfolgt durch KRANKENHAUSFUNK RADIO St. Vincenz e. V. KANAL 1. Die Aufzeichnung wird im Anschluss im Kanal 1 Vincenz TV ausgestrahlt. Mit Ihrem Besuch der Veranstaltung(en)erklären Sie sich mit einer möglichen filmischen Aufzeichnung sowie einer späteren Ausstrahlung im KANAL 1 Vincenz TV einverstanden.

Fragen? Jederzeit gerne!

Tanja Schnatz

Fischmarkt 21
65549 Limburg a. d. Lahn

Partner