Inhalt

Besinnlicher Adventsabend in der St. Anna Kirche zu Limburg a. d. Lahn

Der Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn, Kulturamt, der Bürgerhospitalfonds Limburg und Domorganist Carsten Igelbrink laden einmal im Jahr zum »Besinnlichen Adventsabend« in die St. Anna Kirche (Hospitalstraße, 65549 Limburg a. d. Lahn) ein.

Datum:

06.12.2020

Uhrzeit:

17:00 bis 18:30 Uhr

Ort:

St. Anna Kirche zu Limburg a. d. Lahn

Preis:

8,00 €
erm. 5,00 € (Rentner, Studenten, Menschen mit Handicap)

Termin exportieren

Besinnlich und klangvoll wird es am 6.12.2020 um 17.00 Uhr bei Chorgesang und Orgelmusik in der St. Anna-Kirche mit dem Chor LiChörchen und dem Organisten Frank Sittel.

LiChörchen...
…besteht aus sechs Sängerinnen, vier Sängern und einem Pianisten aus dem oberen Westerwald. Die Geschichte begann im Jahr 2011, als sich einige Mitglieder bei einem Glas Wein Gedanken über neue musikalische Herausforderungen machten. Sie kannten sich untereinander schon von anderen Chören, Bands oder waren schlicht miteinander befreundet. So entstand die Idee, ein bis zweimal im Monat in lockerer Atmosphäre einfach ein bisschen zu singen und zu plaudern. Um alle Stimmen abzudecken, fragten sie Bekannte und Freunde mit Chor oder Banderfahrung, ob sie Lust hätten, an einem solchen Projekt teilzunehmen. Das gemeinsame Singen machte so viel Spaß, dass aus den gelegentlichen Treffen schnell regelmäßige wurde. Nun musste ein Name gefunden werden. Da gerade einige Liköre auf dem Tisch standen, lag das Wortspiel mit einem Likörchen und einem kleinen Chor sofort auf der Hand. Das LiChörchen war geboren. Die Arbeit ohne Dirigenten zeichnet das LiChörchen aus. Alle Mitglieder verfügen über viele Jahre Chor-, Band- oder Dirigiererfahrung und fast jedes Mitglied spielt ein Instrument. So ist es möglich, die Erarbeitung der einzelnen Stücke aufzuteilen. Jeder kann sich dadurch in die Entstehung des einzigartigen LiChörchen-Sounds einbringen. Das LiChörchen will sich nicht auf ein bestimmtes Genre festlegen, sondern singt, was gerade gefällt. Egal ob Musical, Pop oder klassische Literatur, Hauptsache es macht Spaß. Diese Lust am Singen überträgt sich auch auf das Publikum, und so wird jeder LiChörchen-Auftritt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Frank Sittel…
…Chorleiter, Organist und Komponist stammt aus einer Familie in Niederselters, die sich seit Generationen mit Musik in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen verbunden weiß. Daher war seine systematische Ausbildung im Klavier- und Orgelspiel vom frühestmöglichen Termin an für seine Eltern selbstverständlich. Entscheidend für die musikalisch-künstlerische Ausbildung waren die frühen Jahre im Limburger Domchor und bei den Limburger Domsingknaben unter der Leitung von Domkapellmeister Hans Bernhard. Darüber hinaus nahm er an weiterbildenden Seminaren und Meisterkursen bei Marcel Couraud (Frankreich), Dr. Paul Brandvik (USA), Gottfried Wolters, Willi Träder (Hannover) und Stephan Zippe (München) teil.

Die Nutznießer des vielseitig tätigen Musikers sind die von ihm geleiteten Chöre in Hessen und Rheinland-Pfalz. Er ist Preisträger und Juror nationaler und internationaler Chorwettbewerbe. Als Organist ist er seit 20 Jahren in der Pallottiner- und Pfarrkirche "St. Marien" Limburg und seit einiger Zeit auch in der Pfarrkirche „St. Bartholomäus“ Balduinstein tätig. Konzerte sowie Chor- und Instrumentalaufnahmen mit dem Hessischen Rundfunk zeugen von Anspruch in Literaturauswahl und in der Qualität der Ausführung. Stilvolle geistliche und weltliche Solo-, Chor- und Instrumentalmusiken aus seiner Feder liegen vor. Die Selterser Kulturwochen und das Glashüttener Adventssingen wurden jeweils 10 Jahre von ihm künstlerisch geleitet. Darüber hinaus leitet er "Klang-Welten" mit P. Bernhard Pieler, SAC, in Linter und "Orgel plus" in der Limburger Pallottinerkirche.

Sittel gehört dem Kuratorium der Stiftung der Kreissparkasse Limburg zur Förderung begabter heimischer Musiker an und ist Vertreter der nebenamtlichen Chorleiter des Diözesan-Cäcilien-Verbandes im Bezirk Limburg. Für sein künstlerisches Engagement in der katholischen Kirche – er ist seit 1965 als Kirchenmusiker tätig – wurde er mit der Bistumsmedaille ausgezeichnet. Im Kreischorverband Unterlahn ist er Pressereferent.

Fragen? Jederzeit gerne!

Tanja Schnatz

Fischmarkt 21
65549 Limburg a. d. Lahn