Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Veranstaltungen

< September 2019 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
35             01
36 02 03 04 05 06 07 08
37 09 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30            

 

Limburger Lesedom: Auf ein frohes Wiedersehen im Himmel - Dr. Christoph Waldecker, Stadtarchivar Limburg

25.10.2019
11:30 Uhr bis 13:00 Uhr
WERKStadt Lounge (Bahnhofsplatz 2, 65549 Limburg a. d. Lahn)

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Zum „17. Limburger Lesedom“ laden der Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn und die „Dombibliothek Limburg – Öffentliche Bibliothek für die Stadt Limburg“ mit ihren Partnern vom 24. bis 26. Oktober in die WERKStadt Lounge bei freiem Eintritt ein. Das Lesefest in Limburg ist Bestandteil des landesweiten Literaturfestivals „Leseland Hessen“ - initiiert und gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Ziel des Festivals ist es, die aktuelle Welt der Bücher durch lokale Veranstaltungen mit bekannten Autorinnen und Autoren ins hessische Land zu tragen.

Freitag, 25.10.2019, 11:30 Uhr
Auf ein frohes Wiedersehen im Himmel - Dr. Christoph Waldecker, Stadtarchivar Limburg

Die Feldpostbriefe und Karten des Limburgers Johann Rieth aus dem Ersten Weltkrieg, eingeleitet und bearbeitet von Christa Elisabeth Rieth.
„Wie glücklich wären wir doch, wenn dieser verdammte Krieg nicht wäre,“ schrieb der Limburger Johann Rieth 1916 von der Westfront an seine Frau Kätchen. Da war er bereits mehr als zwei Jahre Soldat und hatte das Grauen der Schützengräben kennengelernt. Zu Kriegsbeginn wurde er eingezogen und musste noch vor Weihnachten 1914 an die Westfront. Aus seinen Briefen und Postkarten geht hervor, dass er zwar nicht mit jubelnder Begeisterung im Feld stand, aber doch zuversichtlich war, dass der Krieg bald gewonnen wird.
Allmählich ändert sich seine Einstellung, je länger die Kämpfe dauern. Er wünscht sich nur noch, dass endlich ein Ende wäre und er nach Hause zu seiner Familie zurückkehren kann. Immer wieder drückte er aus, wie sehr er seine Frau und die drei Kinder vermisste. Im Oktober 1917 ist Johann Rieth gefallen. Seine letzte Ruhe fand er auf einem Soldatenfriedhof in der Nähe von Ypern.
Johann Rieths Enkelin Christa Elisabeth Rieth, die sich intensiv mit der Geschichte ihres Großvaters auseinandergesetzt hat, übernahm es, die Briefe zu transkribieren. Sie liegen nun in der Publikationsreihe des Limburger Stadtarchivs gedruckt vor. Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker wird ausgewählte Stellen vorlesen und so einen Einblick in die Gemütsverfassung eines Mannes geben, der über Jahre hinweg die Leiden des Krieges erdulden musste und schließlich mit dem Leben bezahlte.

Dr. Christoph Waldecker, Jahrgang 1967, Studium der Geschichte, Germanistik und Kanonistik an der Universität Bonn, Abschluss Magister Artium, 2001 zum Dr. phil. promoviert mit einer Arbeit über die Mainzer Erzbischöfe im 12. Jahrhundert. 2007 nach postgradualem Fernstudium an der Fachhochschule Potsdam Diplom-Archivar (FH).
Seit 1991 in verschiedenen Archiven tätig, seit 2007 Leiter des Stadtarchivs Limburg.
Mitglied der Historischen Kommission für Nassau, Vorsitzender des Verbandes Hessischer Kommunalarchivarinnen und Kommunalarchivare, freier Mitarbeiter des Germania Sacra-Projektes.
Zahlreiche Veröffentlichungen zu Themen der mittelalterlichen und neuzeitlichen Geschichte, vor allem zur Geschichte Limburgs. 

Quelle:  Dr. Christoph Waldecker

Ab der 10. Jahrgangsstufe. Für Schulen und Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich. Anfragen bis Mittwoch, 16. Oktober 2019 an: silviakremer@dombibliothek.de

Das Programm auf einen Blick 

Donnerstag, 24.10.2019
09:30 Uhr: Tobias Elsässer, Eden-Park - der neunte Würfel
11:30 Uhr: Tobias Elsässer, Für niemand
19:00 Uhr: Joachim Gauck, Toleranz: einfach schwer 

Freitag, 25.10.2019
10:00 Uhr: Britta Vorbach, Lesen lernen mit tierisch viel Spaß: Das Okodil und der wunderbare Buchstaben-Basar
11:30 Uhr: Dr. Christoph Waldecker, Auf ein frohes Wiedersehen im Himmel. Die Feldpostbriefe und Karten des Limburgers Johann Rieth aus dem Ersten Weltkrieg, eingeleitet und bearbeitet von Christa Elisabeth Rieth.
19:00 Uhr: Edgar Rai & Hans Rath, Bullenbrüder: Tote haben keine Ferien 

Samstag, 26.10.2019
11:00 Uhr: Horst Christian Bracht, Die Schandrose
17:30 Uhr: Dieter Bednarz, Zu jung für alt: Vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Arbeitsleben
19:30 Uhr: Hubertus Meyer-Burckhardt, Frauengeschichten - Was ich von starken Frauen gelernt habe 

Da den Veranstaltern die Sicherheit der Gäste wichtig ist, ist die Besucherzahl auf 150 Personen pro Lesung begrenzt. Bitte beachten Sie das beschränkte Platzangebot. Leider ist keine Sitzplatzreservierung möglich.

Als örtliche und überregionale Partner der Stadt Limburg und der Domgemeinde sind in diesem Jahr dabei
Energieversorgung Limburg GmbH (EVL), Rudolf Schuy GmbH & Co KG, Kreissparkasse Limburg, Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg e. V., Sparda-Bank Hessen eG – Zweigstelle Limburg, Kulturvereinigung Limburg e. V., Schaefer Bücher, Thalia Universitätsbuchhandlung GmbH, Dom Hotel Limburg, BlumenWerk Limburg, Gartenbaumschule Schumann, und das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit seinen Partnern hr 2 kultur und Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen. 

Wichtiger Hinweis
Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn dokumentiert die Veranstaltungen des „Limburger Lesedoms“ mit Fotografien. Diese werden möglicherweise in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet veröffentlicht. Mit Ihrem Besuch der Veranstaltung(en) in der WERKStadt Lounge erklären Sie sich einverstanden, dass Sie Fotoaufnahmen – sowohl einzeln als auch in der Gruppe – sowie einer späteren Darstellung in den Printmedien, den sozialen Netzwerken und im Internet zustimmen.

Weitere Informationen

Telefon: 06431 203-912
Fax: 06431 203-918
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

weitere Informationen