Sprungziele
Inhalt

Höherer Hygieneaufwand im Parkbad

Die Stadt Limburg investiert in zusätzliche Desinfektion und Reinigung des Parkbades.

Auch wenn eine Öffnung des Parkbads aktuell noch nicht konkret abzusehen ist, soll es eine Freibadsaison geben – sofern es die Corona-Pandemie und die daraus folgenden Verordnungen des Landes Hessen ermöglichen. Um den Badegästen dann einen möglichst hohen Sicherheitsstandard mit kurzen Desinfektions- und Reinigungsintervallen anbieten zu können, hat die Stadt nun einen entsprechenden Auftrag in Höhe von rund 38.560 Euro brutto vergeben.

„Eine Öffnung des Bades ist in der Phase der Pandemie nur mit einem höheren Hygienestandart zu vertreten“, macht der 1. Stadtrat Michael Stanke für die Stadt als Betreiber des Bades deutlich. Der Auftrag sieht vor, dass eine Reinigungskraft täglich in der Zeit zwischen 8.30 und 20.30 im Bad ist und regelmäßig die einzelnen Bereiche desinfiziert und reinigt.

Im Rahmen eines „Förmlichen Vergabeverfahrens“ hat die Stadt in einer „Beschränkten Ausschreibung“ sechs Unternehmen aus der Region zur Abgabe eines Angebots aufgefordert. Davon haben zwei Unternehmen, die beide in den vergangenen Jahren schon Desinfektions- und Reinigungsaufträge der Stadt in sehr guter Art und Weise ausgeführt haben, ein Angebot abgegeben.

Partner