Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
18.10.2019

Zu Besuch in Oudenburg

Ein Kanaldeckel mit dem Limburger Wappen wird künftig im belgischen Oudenburg zu finden sein. Eine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Limburger Betriebshofs brachten ihn bei einem privaten Besuch der Partnerstadt mit.

Zu Besuch in Oudenburg: Eine Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Limburger Betriebshofs mit Oudenburgs Bürgermeister Anthony Dumarey (erste Reihe, 2. von rechts) vor dem Oudenburger Rathaus.
© Stadt Oudenburg

Ein Wochenende lang verbrachten sie in Belgien und schauten sich die Stadt an, lernten die Kultur und die Menschen kennen.

Seit 1972 verbindet die Städte Oudenburg und Limburg eine Partnerschaft. Gegenseitige Besuche, Begegnungen und Veranstaltungen von Vereinen und Verbänden finden seitdem statt. „Über eine solche Reise lernt man andere Kulturen und Länder am besten kennen“, sagte Patrick Brühl, der die Fahrt organisiert hat.

Der Besuch in Oudenburg startete mit einer Führung durch das Römisch-Archäologische Museum. Anschließend wurde den Limburger Betriebshofmitarbeitern ein herzlicher Empfang im Oudenburger Rathaus bereitet. Bürgermeister Anthony Dumarey und die Stadträte freuten sich über den Besuch aus der Partnerstadt. An dem Empfang nahmen ebenfalls Vertreter der Oudenburger Stadtverwaltung sowie der Abteilungsleiter des Oudenburger Bauhofs teil. Am Ende des Wochenendes stand natürlich die Einladung zum Gegenbesuch nach Limburg.

Die Fahrt fand in der Freizeit der Mitarbeiter und auf eigene Kosten statt.

Stadt Limburg unterstützt Fahrten von Gruppen, Vereinen und Institutionen in die Partnerstädte

Begrüßung im Oudenburger Rathaus (von links): Die Oudenburger Stadträte Stijn Jonckheere, Stefaan Reynaert, Bürgermeister Anthony Dumarey, Romina Vanhoo-ren, dazwischen Astrid Siegel und Patrick Brühl.
© Stadt Oudenburg

Die Stadt Limburg unterstützt grundsätzlich Fahrten von Gruppen, Vereinen und Institutionen in die Partnerstädte. Bei der städtischen Mitarbeiterin Astrid Siegel erhalten alle Interessierten Kontakte zu den Partnerstädten und werden bei der Programmgestaltung beraten. Astrid Siegel ist erreichbar unter der Telefonnummer 06431 203-336 oder per E-Mail unter astrid.siegel@stadt.limburg.de.

 

Eine finanzielle Unterstützung für Fahrten in Partnerstädte kann über den Partnerschaftsverein beantragt werden. Ansprechpartner ist der Vorsitzende Werner Bendel unter der Telefonnummer 06431 43113 oder per E-Mail unter info@partnerschaftsverein-limburg.de.

Weitere Partnerstädte

Die Stadt Limburg hat zwei weitere Partnerstädte, Sainte Foy-lès-Lyon in Frankreich (seit 1967) und Lichfield in Großbritannien (seit 1992). Getragen werden die Partnerschaften vom Partnerschaftsverein unter dem Vorsitz von Werner Bendel. Der Verein wird von der städtischen Mitarbeiterin Astrid Siegel unterstützt.

weitere Informationen