Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Sternsinger besuchten Rathaus

„20*C+M+B+19“ steht nun über dem Haupteingang des Limburger Rathauses und über der Eingangstür zum Dienstzimmer des Bürgermeisters. Ein untrügliches Zeichen dafür, dass Sternsinger im Rathaus waren.
Sternsinger statteten Bürgermeister Dr. Marius Hahn zusammen mit den Domschwestern Petra und Marion ihren Besuch ab, baten um eine Spende und spendeten ihren Segen.
Die Sternsinger ziehen derzeit mit Weihrauch und Stern durch Stadt und Land, klopfen an Türen oder klingeln und sammeln dabei für Kinder in der Welt, diesmal für behinderte Kinder in Peru. Auf der Tour durch die Limburger Innenstadt steht auch stets eine Visite im Rathaus auf dem Programm. Diesmal war die Sternsinger-Delegation besonders groß, gleich zwei Gruppen machten Bürgermeister Dr. Marius Hahn ihre Aufwartung und baten ihn um eine Spende.

Natürlich stimmten die Sternsinger Nieke, Helena, Charlotte, Maximilian, Franz und Philipp, die mit den Domschwestern Petra und Marion unterwegs waren, ihr Lied „Wir gehören zusammen“ an und machten in gereimten Versen auf ihr Anliegen aufmerksam. Bürgermeister Hahn bedankte sich nicht nur mit einer Spende für den Besuch und den Segen der Sternsinger, sondern zeigte sich auch neugierig, ob die zu seiner Sternsingerzeit geübte Praxis mit einem Textzettel auf der Rückseite des getragenen Sterns immer noch angewandt wird. Wird sie, wie er sich überzeugte.

Der Weihrauchduft wehte noch eine geraume Zeit durch das Treppenhaus des Rathauses, nachdem die Sternsinger das Gebäude verlassen hatten. Ihr Segensspruch „Christus mansionem benedictat“ (C+M+B/Christus segne dieses Haus) über den Türen wird ein ganzes Jahr begleiten, bis die Sternsinger Anfang des kommenden Jahres wieder unterwegs sind und den Segen erneuern.

weitere Informationen