Sprungziele
Inhalt

Wohnberechtigungsschein

Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheins (WBS)

nach § 5 des Wohnungsbindungsgesetzes (WoBindG) bzw. § 7 des Belegungsbindungsgesetzes (BelbindG) i.V.m. § 27 Wohnraumfördergesetzes (WoFG)

1. Antragsteller/-in

2. Begründung der Antragstellung

3. Einkommensnachweis









Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

  • Dem Antrag sind alle Einkommensnachweise (z.B. Lohnabrechnungen -3 Monate-, Bescheid vom Jobcenter, Rentenbescheid o.ä.) der zur Wohnung zählenden Personen beizufügen.
  • Änderungen innerhalb der nächsten 12 Monate bezüglich der Einkommensverhältnisse sind anzugeben.
4. Angehörige, die in die Bescheinigung mit aufgenommen werden sollen (ohne Antragsteller/-in)

Bevor der Wohnberechtigungsschein ausgestellt wird, muss das Einkommen aller Personen uns vorgelegt werden. Wenn Sie nicht bereits bei Punkt 3. Einkommennachweis das Einkommen aller Personen hochgeladen haben, können Sie das hier tun. Für Personen, die noch zur Schule gehen, aber schon über 16 Jahre alt sind, laden Sie bitte die Schulbescheinigung hoch. Bei Arbeitenden Personen sind die letzten 3 Lohnabrechnungen hochzuladen.


Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.


Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.


Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

5. Liegt eine Schwerbehinderung vor?


Halten Sie <Strg> gedrückt, um mehrere Einträge zu markieren.

6. Liegt eine häusliche Pflegebedürftigkeit vor?

7. Angaben über Ihre jetzigen Wohnverhältnisse






Mit Klick auf „Absenden“ willigen Sie in die Speicherung und Verarbeitung der hier eingegebenen Daten zum oben genannten Zweck ein. Informationen zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Partner